Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Für immer rosarot: Das Geheimnis glücklicher Paare
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Enfants
Kleinkinder > Sprache, psychomotorische Entwicklung

Vorübergehender Rückschritt.

Hallo, mein Sohn ist jetzt 2 Jahre alt.Seit seinem 18. Monat hat er größere Bissen gegessen. Er geht seit einger Zeit auch auf's Töpfchen, ohne Probleme, allerdings lehnt er jetzt das Essen von größeren Bissen wieder ab. Sollen wir etwas abwarten, bevor wir es erneut versuchen?

Ihr Kind hat einen Fortschritt gemacht, indem es auf's Töpfchen geht. Er beweist jetzt einen Rückschritt, um Ihnen zu zeigen, dass er nicht wachsen und seinen bequemen Status als Baby behalten möchte. Schenken Sie diesem Verhalten nicht zu viel Beachtung. Bleiben Sie neutral und wohlwollend. Isst Ihr Kind mit Ihnen, dann möchte er mit der Zeit auch genauso wie Sie essen.


Consultez aussi ces autres réponses d'experts...

Choisissez un thème :

Suchen :


Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Ein Halstuch fürs Baby selber nähen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de