Die 10 größten Abnehm­blockaden erfolgreich bekämpfen
  
Gestörtes Hunger-Sättigungsgefühl

Gestörtes Hunger-Sättigungsgefühl


Sie haben vor einer halben Stunde etwas gegessen und sind schon wieder hungrig? Bei vielen Menschen mit Diäterfahrung ist das Hunger-Sättigungsgefühl gestört. Sie können essen, ohne satt zu werden und essen entsprechend mehr als gesunde Menschen.

Tipp: Essen Sie langsam und mit Bedacht. Nach etwa 20 Minuten sollte eigentlich ein Sättigungsgefühl einsetzen. Kommt das nicht, dann hören Sie trotzdem mit dem Essen auf. Und greifen Sie erst dann wieder zu Nahrung, wenn Sie wirklich Hunger haben und Ihr Bauch knurrt.


Video: Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll
  • Abnehm-Mythos #9: Wenn man mit dem Training aufhört, werden Muskeln zu Fett!
  • Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout

Veröffentlicht von
am 13/11/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Video Diät-Tipp: Diese Snacks haben maximal 100 Kalorien
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de