Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Richtig abnehmen: Experten beurteilen Ihre Diät
Überblick in Bildern

Leichte Küche - Diät-Rezepte

 

Light Küche: ohne Fett kochen, auf Zucker verzichten - Leichte Küche - Diät-Rezepte
Light Küche: ohne Fett kochen, auf Zucker verzichten
Light-Zutaten bevorzugen
"Ob für Süßes oder Deftiges: Ich benutze nur Light-Produkte und tausche Butter gegen Margarine ein. Zucker ersetze ich duch Süßstoff."
Esther, 35, verheiratet, 2 Kinder, Direktionsassistentin.
> Die Meinung von Patrice Dugué, Chefkoch: Das ist in Ordnung bei Magerquark, Magermilch und Sojasahne - sie sind alle ideal, um
schmackhafte Gerichte zuzubereiten. Was Butter und geriebenen Käse angeht ziehe ich es jedoch vor, weniger aber qualitativ hochwertige Produkte statt der Light-Versionen zu benutzen. Denn Letztere sind wirklich nicht besonders geschmacksintensiv.
Ohne Fett kochen
"Ich verzichte auf Butter, Öl und Margarine, um Kalorien einzusparen. Egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse... Ich bereite alles im Dampf, im Wasser, im Wok, im Ofen oder auf dem Grill zu, und zwar ohne Fettzusatz. Das ist kalorienärmer... schmeckt aber auch weniger."
Marina, 25, Single, Pressesprecherin.
> Die Meinung von Patrice Dugué, Chefkoch: Es ist durchaus möglich, ohne Fett - und trotzdem schmackhaft zu kochen. Der Trick: Einfach Fleisch oder Fisch in einer Antihaftpfanne im eigenen Saft leicht anbraten bis er eine appetitliche Farbe annimmt, und dann im Dampf zu Ende kochen: Dadurch erhält das Gericht Geschmack, der Teller etwas Farbe - und Sie ein fettarmes Gericht. Fügen Sie auch Kräuter, Gewürze und verschiedene Aromen hinzu!
Weniger Zucker verwenden
"Ich finde Dessert-Rezepte meist zu süß, vor allem wenn sie Schokolade oder Obst enthalten - also Produkte, die schon von Natur aus süß sind! Um den Kaloriengehalt niedrig zu halten, verringere ich selber die Zuckermengen."
Florentine, 32, liiert, 1 Kind, Kundenberaterin.
> Die Meinung von Pascal Pochon, Chefbäcker: Die meisten Desserts enthalten nicht nur viel Zucker, sondern auch viel Butter. Man kann also problemlos die Mengen halbieren - oder sogar dritteln (vor allem den Zuckeranteil!). Was die Sahne angeht, rate ich, nur die Hälfte der angegebenen Mengen zu verwenden (Sahne mit 35% Fett) und den Rest mit Magerquark (0%) zu komplettieren (also 50 % Sahne, 50 % Quark). Bei der Schokolade empfehle ich hochwertiges Kakaopulver ohne Zuckerzusatz.




  
  

Video: Video Diät-Tipp: Schneller abnehmen mit dem Schlemmertag?

  • Video Diät-Tipp: Schneller abnehmen mit dem Schlemmertag?
  • Video Diät-Tipp: Was darf ich vor und nach dem Sport essen?

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 14/04/2009
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Video Diät-Tipp: So bremst ständiger Frust Ihren Abnehmerfolg
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de