Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Von Größe 52 auf Größe 40/42: So hat Daniela es geschafft

© Daniela
Fit & Gesund

Von Größe 52 auf Größe 40/42: So hat Daniela es geschafft

Diane Buckstegge
von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 14. April 2015
206 mal geteilt

Von 120 Kilo auf 73 Kilo: Daniela hat sich ihren Traum vom Wunschgewicht erfüllt und über 45 Kilo abgenommen!

Jahrelang tat sich recht wenig auf Danielas Waage. Wenn sie eine der vielen Crash-Diäten machte, purzelten ein paar Kilos - doch kurze Zeit später waren sie wieder drauf. Sie war frustriert, nahm immer weiter zu und wog im Sommer 2010 schließlich 120 kg - bei einer Größe von 1,63 Metern.

"Als ich ein Foto von mir sah, aufgenommen an einem Tag, an dem ich mich eigentlich gut und hübsch fühlte, machte es dann Klick. Ich fand mich auf dem Bild grauenvoll! Und beschloss, jetzt wirklich was zu ändern", erzählt Daniela. Statt zu einer neuen Blitz-Diät zu greifen, erstellt sie sich ihr eigenes Abnehmprogramm. Sie beobachtet sich eine Weile und stellt schnell fest, wo all die überflüssigen Kilos herkommen: Süßigkeiten, Chips, Frustessen.

"Im Sommer 2010 begann ich nach und nach meine Ernährung umzustellen", sagt Daniela. "Süßigkeiten, salzige Snacks und Fast Food habe ich aus meinem Küchenschrank verbannt. Stattdessen habe ich angefangen selber zu kochen. Und was ganz wichtig war: Ich habe endlich begonnen, regelmäßig Sport zu treiben." Sie bewegt sich mindestens viermal pro Woche, meist zu Hause vor dem PC mit Online-Fitnessprogrammen. "Pilates ist mein absoluter Favorit. Doch jetzt will ich mit dem Tanzen anfangen und was für meine Kondition tun."

Ihr Abnehmplan geht auf. Dank ihres Durchhaltevermögens nimmt Daniela in den ersten fünf Monaten 40 kg ab. Ziemlich schnell, aber sie schafft es danach, das Gewicht zu halten. "Plötzlich hatte ich Kleidergröße 40/42 - nachdem ich jahrelang gerade so in Größe 50/52 passte. Das hat mich wahnsinnig motiviert durchzuhalten. Nicht einfach meiner Lust auf Süßigkeiten nachzugeben oder das Sportprogramm ausfallen zu lassen."

Mitte 2012 wird Daniela schwanger, doch schon im Dezember 2013 ist sie ihre Babypfunde wieder los und bringt 73 kg auf die Waage. "Mein Traumgewicht von 68 kg habe ich zwar immer noch nicht erreicht, aber ich bin stolz, dass ich mein Gewicht halte und es sich zwischen 73 und 77 kg eingependelt hat", sagt Daniela.

Danielas Mami-Abnehmregeln

Der Alltag mit Kind ist oft stressig, doch Daniela hat ein paar Mami-Abnehmregeln entwickelt, an die sie sich hält - und das klappt bestens:

  • Nach 14 Uhr gibt es keine Süßigkeiten oder Kohlenhydrate mehr - vorher darf ruhig in kleinen Mengen zugegriffen werden.
  • Mindestens 2 Liter am Tag trinken, am besten Wasser oder ungesüßte Getränke.
  • So viel Bewegung wie möglich. Spaziergänge mit den Kindern. Sportprogramm zu Hause durchziehen, zum Beispiel mit Online-Fitnessangeboten.
  • Keine Verbote und kein Verzicht. Alle Lebensmittel sind in kleinen Mengen erlaubt.
  • Frisch kochen.
  • Nicht die Reste vom Kind essen.

Die Regeln gelten natürlich auch für alle Nicht-Mamis. "Mir hat es außerdem sehr geholfen, regelmäßig Bilder von mir zu schießen und so den direkten Vergleich zu haben. Fotos sind etwas ganz anderes als einfach nur in den Spiegel zu schauen", rät Daniela. Auch das Führen einer Gewichtstabelle hat ihr sehr geholfen, genau wie das Schreiben ihres Blogs: danielasabnehmblog.blogspot.de

Für Daniela steht fest: Zunehmen möchte sie nie wieder. Mit ihrem neuen Körpergewicht fühlt sie sich zu wohl. "Shoppen macht mir endlich wieder Spaß", sagt sie. "Und ich kann mich auch im Alltag viel besser bewegen und fühle mich fitter." Sie ist auch sicher, dass sie ihr Gewicht hält. "An die gesunde Ernährungsweise habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Und solange ich immer einen Sport finde, der mir Spaß bereitet, hat der innere Schweinehund keine Chance."

Außerdem auf gofeminin.de: Inspirierende Vorher-Nachher-Bilder

von Diane Buckstegge 206 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen