Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Für immer rosarot: Das Geheimnis glücklicher Paare
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen

DASH-Diät is(s)t beste Diät in den USA!

Die DASH-Diät ist eine Ernährungsumstellung mit Langzeiterfolg. - DASH-Diät is(s)t beste Diät in den USA!
Die DASH-Diät ist eine Ernährungsumstellung mit Langzeiterfolg.
Herzlichen Glückwunsch! Amerikanische Ernährungswissenschaftler ernannten die DASH-Diät zur besten Diät 2013, als sie für die U.S. News ein Ranking erstellen sollten. Grund genug, uns die DASH-Diät mal genauer anzusehen.

Das ist die DASH-Diät
DASH steht für 'Dietary Approaches to Stop Hypertension', was übersetzt so viel bedeutet wie 'Diättipps zur Senkung des Blutdrucks'. In erster Linie wurde die DASH-Diät für Bluthochdruckpatienten entwickelt. Studien zeigten jedoch, dass mit dem Diätplan neben dem Blutdruck auch das Gewicht gesenkt wird. Bluthochdruck und Übergewicht hängen in vielen Fällen zusammen. Etwa 35 Millionen Deutsche leiden an einem zu hohen Blutdruck - teilweise wissen sie es nicht einmal. Bluthochdruck sollte behandelt werden, er ist einer der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

So funktioniert die DASH-Diät
Die DASH-Diät ist keine Diät an sich, vielmehr handelt es sich um eine Ernährungsumstellung mit viel frischem Gemüse und Obst sowie fett- und salzarmen Lebensmitteln. Sie eignet sich für alle Menschen - auch die, deren Blutdruck normal ist.

Bei der DASH-Diät wird eine Kalorienzufuhr von 2000 kcal pro Tag empfohlen. Abnehmen fällt damit schwer, allerdings kann die Zufuhr auf 1500 kcal reduziert werden. Wichtig ist, dass pro Tag vier bis fünf Portionen Gemüse gegessen werde, dazu ebenso viele Portionen Obst sowie Vollkornprodukte und fettarme Milch und Milchprodukte. Fleisch und Fisch kommen nur selten auf den Tisch.

Da Fertigprodukte sehr viel Salz und Zusatzstoffe enthalten, fallen diese Lebensmittel weg. Stattdessen sollten Sie Ihre Mahlzeiten mit frischen Zutaten zubereiten.

Die DASH-Diät ganz konkret
So viel Gemüse und Obst zu essen, ist oft eine Umstellung. Mit ein bisschen Übung kommen Sie jedoch auf den Geschmack. Starten Sie morgens mit einer Portion fettarmem Joghurt, Haferflocken sowie einem klein geschnittenen Apfel in den Tag. Als Zwischenmahlzeit gibt es Gemüserohkost, zum Beispiel Möhren oder Gurke mit Kräuterquark. Für das Mittagessen bereiten Sie eine Gemüsepfanne mit Naturreis zu. Betrachten Sie Fleisch nur als Beilage und bevorzugen Sie fettarmes Fleisch wie Geflügel. Als Nachtisch gibt es ein Stück Obst.

Süßhunger am Nachmittag? Stillen Sie den mit Obst. Auch Paprika schmecken süßlich, probieren Sie es einfach mal aus. Auch eine Handvoll Nüsse ist ein gesunder Snack.

Abends gibt es einen großen Teller Salat, dazu Brot und einen kalorienarmen Belag. Achten Sie auf versteckte Fette in Wurst und Käse. Greifen Sie lieber zu fettreduziertem Frischkäse, Kochschinken oder Geflügelwurst.

Verzichten muss niemand, doch Süßigkeiten, salzige Snacks wie Chips, Fast Food sowie Alkohol sollten nur selten und in geringen Mengen genossen werden.

Die DASH-Diät im Check
Die DASH-Diät eignet sich im Prinzip für jeden, denn sie propagiert eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit vielen frischen Zutaten. Wer allerdings nur schnell ein, zwei Kilo loswerden möchte, der wird sich mit der DASH-Diät schwer tun, bzw. der sollte auf die Gesamtkalorienzufuhr achten und nur 1500 kcal am Tag essen.




db

  

Video: Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout

  • Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout
  • 5 x 5: Das Blitz-Workout für den ganzen Körper

Die Lesernote:4.5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit in nur 10 Minuten: Quick-Aerobic für zwischendurch
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de