Ananas & Co.
Zehn Diät-Mythen unter der Lupe
  
8. Mythos: Viele kleine Mahlzeiten sind besser
In diesem Artikel

8. Mythos: Viele kleine Mahlzeiten sind besser


Sind viele kleine Mahlzeiten wirklich besser als zwei oder drei große? Nein, denn auch hier gilt wieder: Auf die Kalorienbilanz kommt es an. Entscheidend ist nicht, wie oft Sie essen, sondern wie viele Kalorien Sie zu sich nehmen. Ob Sie das in vielen kleinen Mahlzeiten machen oder in zwei oder drei großen ist ganz egal.

Ein Vorteil der kleinen Mahlzeiten ist allerdings, dass man öfter zwischendurch etwas zu essen bekommt und dadurch nicht so schnell ein Loch im Magen hat.


Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Der Power-Milchreis: Die perfekte Mahlzeit nach einem Workout!
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!

Veröffentlicht von
am 14/06/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Diät-Mythen

Was gibt’s Neues? 19/01/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Schlank ohne Sport: Katharina Bachman hat 21 Kilo abgenommen!
Hype oder ein echtes Abnehm-Geheimnis: Ist Intervallfasten die Lösung für alle Diätgeplagten?
Runder Apfel statt platter Pfannkuchen: Die 5 genialsten Übungen für einen Knackpo!
Für alle Powerfrauen: Das sind die heißesten Fitness Trends 2017
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Für eine schlanke Silhouette: Ballett Workout für Beine & Po
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de