Schlank mit Meeresfrüchten
Diät aus dem Meer
Überblick in Bildern



Für das Gehirn

 

Phosphor.
Es ist kein Geheimnis: Meeresprodukte sind extrem phosphorreich. Und Phosphor hilft beim Denken! Fisch enthält 170 bis 350mg Phosphor pro 100g, was 21 bis 43% der täglich empfohlenen Phosphorzufuhr entspricht.

Omega 3.
Fische, vor allem fette und halbfette Fische, gehören zu den wenigen Nahrungsmitteln, die dem Organismus diese gesunden Fette zuführen:
Hering und Thunfisch: 4.000 bis 5.000mg pro 100g, Makrele und Lachs: 2.000 bis 4.000mg pro 100g, Sardine und Aal: 1.000 bis 2.000mg pro 100g. Des weiteren schützen diese Fettsäuren das Herz, erleichtern die Entwicklung und Erhaltung der intellektuellen Fähigkeiten und beugen Depressionen vor.




  
  

Video: 5 x 5: Das Blitz-Workout für den ganzen Körper

  • 5 x 5: Das Blitz-Workout für den ganzen Körper
  • Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 09/07/2008
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 21/08/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Gesunde Nachtisch-Rezepte: 6 geniale Low-Carb-Desserts
Dauerhaft abnehmen: Die 5 besten Diäten mit Langzeiterfolg
Wie kann ich am besten abnehmen?
12 Sätze, die man zu Menschen mit Migräne niemals sagen sollte
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Sportler-Pancakes zum Frühstück: viel Eiweiß & viel Energie für den Tag
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de