•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Gesundheit 
  • Gesundheits-Forum
 
Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
7 Gründe, warum aus Ihrem Date keine Beziehung wurde
Tschüss Stress! Wellness für Zuhause
Augenringe? Pickelchen? Mit Concealer mogeln Sie sie weg
Sex-Frust? Schluss damit! So retten Sie Ihre Beziehung!

Abnehmen mit der Dschungel-Diät?

Reis, Bohnen und gelegentlich pürierte Innereien © RTL / Stefan Menne - Abnehmen mit der Dschungel-Diät?
Reis, Bohnen und gelegentlich pürierte Innereien © RTL / Stefan Menne
Tun sie es für Ruhm, Ehre oder einfach nur fürs Geld? Nein, die meisten Kandidaten gehen ins Dschungelcamp, um abzunehmen. Davon sind wir mittlerweile überzeugt. Schließlich weiß jeder, dass bei Reis und Bohnen sowie Insekten und Innereien die Pfunde nur so purzeln.

Die Dschungel-Diät für zuhause
Nun, nicht jeder von uns hat das Potential zum D-Promi oder Lust, sich den australischen Dschungel mit Schlangen und Spinnen zu teilen. Die Dschungel-Diät können wir natürlich trotzdem machen! Reis und Bohnen gibt’s auch bei uns. Und wer mag, der findet auch den einen oder anderen Regenwurm im Garten.

Im Dschungel ernähren sich die Campbewohner hauptsächlich von Reis und weißen Bohnen. Die liefern dank Eiweiß und Kohlenhydraten viel Energie und sorgen dafür, dass nicht sofort alle Muskeln abgebaut werden. Werden ein paar Sterne gesammelt, gibt’s Extra-Essen: ein bisschen Gemüse, ab und an Fleisch. Das können Sie zuhause prima nachmachen: Einfach Reis kochen, dazu ein paar Bohnen und das drei Mal täglich über einen Zeitraum von zwei Wochen. Lecker!

Halten Sie die Dschungel-Diät tatsächlich zwei Wochen durch, werden Sie mit Sicherheit ein paar Kilo abnehmen. Allerdings, und das ist ein großes "Allerdings": Diese paar Kilo haben Sie blitzschnell wieder drauf, wenn Sie nach der Dschungel-Diät in alte Ernährungsgewohnheiten verfallen.

Der Jo-Jo-Effekt macht einen Strich durch die Rechnung
Schuld ist der Jo-Jo-Effekt. Er schlägt zu, wenn Sie zu schnell Gewicht verlieren. Der Körper stellt sich während einer Diät darauf ein, dass er nur sehr wenig Nahrung bekommt. Er geht in den Sparmodus und verbraucht extra wenig Kalorien. Essen Sie nach der Diät wieder mehr, speichert er alles ein, was geht. Und so nehmen Sie in Windeseile wieder zu. Der Körper will schließlich für die nächsten schlechten Zeiten vorsorgen.

Im Dschungel gibt es nicht viel zu essen © RTL
Im Dschungel gibt es nicht viel zu essen © RTL
Das dürften auch die D-Promis zu spüren bekommen. Zwar kommen sie neu erschlankt aus dem Dschungelcamp, die wenigsten werden ihr Gewicht aber wohl halten. Innerhalb eines Monats wird die Waage bei den meisten wieder das anzeigen, was sie vor der Dschungeltortur angezeigt hat. Oder sogar mehr. Schließlich herrscht bei den meisten Kandidaten Nachholbedarf in Sachen Essen. Wir vermuten mal: Die meisten stürzen sich erstmal auf Burger, Pizza und literweise Alkohol.

Ist die Dschungel-Diät gesund?
Jo-Jo-Effekt hin oder her: Die Dschungel-Diät ist noch aus einem anderen Grund nicht gerade empfehlenswert. Sie ist schlicht und ergreifend ungesund. Die Versorgung des Körpers mit Vitaminen und Mineralstoffen kommt bei dieser sehr einseitigen Kost zu kurz. Und auch Fett wird kaum aufgenommen, sodass der Körper nicht mit lebenswichtigen Fettsäuren versorgt wird.

Besser: Verzichten Sie auf die Dschungel-Diät und stellen Sie Ihre Ernährung gleich richtig um. Das ist weniger eintönig und Sie haben länger was davon. Greifen Sie statt Fast Food, Fertiggerichten und Süßigkeiten zu Gemüse, Obst und Vollkornprodukten. Kochen Sie fettarm und abwechslungsreich und naschen Sie nicht ständig zwischendurch. Das lässt die Kilos schwinden - ganz ohne Reis, Bohnen und Insekten.



Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de




db

  

Video: Video Diät-Tipp: Schneller abnehmen mit dem Schlemmertag?

  • Video Diät-Tipp: Schneller abnehmen mit dem Schlemmertag?
  • Video Diät-Tipp: Mit Vollkorn­produkten gesund abnehmen
Veröffentlicht von
am 28/01/2014
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 25/10/2014
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Respekt! Sophie hat sich der 100-Tage-Challenge gestellt und ihr Wunschgewicht zurückerobert
Ohne Schweiß kein Preis: Der Fitnesstrend Freeletics bringt euch an eure Grenzen!
Max-Planck-Diät: Schneller Gewichtsverlust dank Eiweißpower?
Wahnsinn! So oft werden unsere Brüste wirklich angestarrt!
Alle Fit & Gesund News sehen
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Gehirnerschütterung: Wie man sie bemerkt & wann Sie zum Arzt sollten!
Ernährungs­pyramide - so ernähren Sie sich gesund und ausgewogen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Power-Pilates für Bauch & Po, Teil 2
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -