Futtern aus Stress, Frust oder Langeweile? Schluss damit!
 Foto 6/6 
Tipp 5: Regelmäßig essen

Tipp 5: Regelmäßig essen


Ständiger Hunger und sehr kalorienarme Diäten gehören zu den Gründen, warum wir aus Frust und Co. essen. Genau wie ein ständig auf- und abfallender Blutzuckerspiegel.

Beugen Sie Essen aus Frust und Co. vor, indem Sie sich drei Mal täglich in Ruhe hinsetzen und sich satt essen. Wer mag, genehmigt sich vor- und nachmittags eine gesunde Zwischenmahlzeit wie Obst, Gemüsesticks oder Joghurt. Auf die Weise bleibt der Blutzuckerspiegel relativ stabil und Sie haben weniger Appetit auf Süßes und Co.



Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Ballett-Tanz-Workout am Stuhl für einen knackigen Po und eine bessere Haltung

Veröffentlicht von
am 28/01/2014
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Schluss mit Frust- und Stress-Essen!
Was gibt’s Neues? 24/06/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
DIESE 10 Fehler solltest du beim Joggen unbedingt vermeiden!
Pasta ohne Kohlenhydrate: Sind Low Carb Nudeln das Schlank-Geheimnis?
Unfassbare Bilder: Simone hat sich mehr als halbiert!
Achtung, Abnehm-Falle: Die 7 größten Diät-Fehler beim Frühstück
Alle Fit & Gesund News sehen
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Bootylicious! Tipps für einen festen, knackigen Po
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Video Diät-Tipp: Warum habe ich eigentlich ständig Hunger?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de