Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Schlank in den Frühling
Die gofeminin Frühjahrsdiät
Teil 1: Runter mit den Kilos!

Ein typischer Diät-Tag

 

Essen Sie jeden Tag reichlich Gemüse - Ein typischer Diät-Tag
Essen Sie jeden Tag reichlich Gemüse
Die drei Grundprinzipien "Kaum Kohlenhydrate, viel Eiweiß, noch mehr Gemüse" kennen Sie ja jetzt. Doch wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus? Unser Musterbeispiel für einen Diät-Tag zeigt Ihnen, wie Sie diese Grundregeln leicht in Ihren Alltag integrieren können:

Frühstück mit der Extra-Portion Eiweiss:
1 ungezuckertes Getränk (Tee, Kaffee, Wasser), 1 Milchprodukt (z.B. Joghurt),
1 mageres Proteinprodukt (z.B. Putenbrust)

Der Zwischensnack am Vormittag:
1 Getränk, 1 Frucht oder 1 Gemüsesaft

Mittagessen mit Gemüse-Power:
Ein proteinhaltiges Nahrungsmittel, mageres Fleisch (150 g) oder Fisch (mindestens 200 g), Gemüse nach Belieben (roh oder gekocht)

Für den kleinen Hunger am Nachmittag:
1 Getränk + 1 Frucht oder 1 Gemüsesaft + 1 Milchprodukt

Abendessen leicht und lecker:
Rohkost oder ein proteinreiches Nahrungsmittel, mageres Fleisch (150 g) oder Fisch (mindestens 200 g), Gemüse nach Belieben

Gefahr für Ihre Diät: Essen im Restaurant
Gefahr für Ihre Diät: Essen im Restaurant
Kalorienfalle Restaurant

Auswärts essen gehen wird schnell zur Feuerprobe für jede Diät: Die Leckereien auf der Speisekarte verführen nicht nur zum Sündigen, sie geben oft nicht wirklich preis, wieviele Kalorien in ihnen stecken. Unser Tipp: Fragen Sie einfach nach! Falls der Salat zu wenig Eiweiß bietet, bestellen Sie zum Beispiel einfach ein hart gekochtes Ei dazu.

Wählen Sie beim Hauptgericht am besten gegrilltes Fleisch oder gedünsteten Fisch. Diese Zubereitungsarten kommen ohne viel Fett aus. Gemüse sollte am besten ohne Soße zubereitet sein. Falls das nicht geht: Bitten Sie den Kellner, die Soße oder das Dressing getrennt zu servieren. So können Sie am Tisch selbst bestimmen, wieviel Butter an die Karotten soll.

Ganz wichtig: Widerstehen Sie unbedingt dem Brotkörbchen vor dem eigentlichen Essen! Es sprengt nicht nur Ihr Kohlenhydrate-Konto, sondern führt vielleicht auch dazu, dass Sie den anschließenden Hauptgang gar nicht mehr schaffen.




  
  

Video: Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!

  • Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von
am 04/04/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Frühjahrsdiät - Teil 1
Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Abnehmtricks: Schnell abnehmen mit einfachen Psychotipps - einfach genial!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Stretch & Shape: Po & Beine sanft straffen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de