Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schlank in den Frühling
Die gofeminin Frühjahrsdiät
Teil 1: Runter mit den Kilos!

Frühjahrsdiät: Weg mit dem Winterspeck

 

Nach der Frühjahrsdiät: Jubelschreie beim Blick auf die Waage - Frühjahrsdiät: Weg mit dem Winterspeck
Nach der Frühjahrsdiät: Jubelschreie beim Blick auf die Waage
Starten Sie durch - mit einem fundierten Diät-Konzept. In unserer Frühjahrsdiät steckt das Fachwissen von Experten, zum Beispiel der Wellness- und Gesundheitssexperten des Thalasso-Zentrums Quiberon in der Bretagne.

Das Power-Programm gegen Winterspeck beruht auf einem Grundprinzip: Drei Phasen in drei Wochen.

Die Angriffsphase
In der ersten Woche, der Angriffsphase, wird nicht nur die Kalorienzufuhr, sondern auch die Auswahl an Lebensmitteln, die Sie essen dürfen, eingeschränkt. Ziel ist es, durch eine Ernährungsumstellung in der ersten Woche so viele Pfunde wie möglich zu verlieren.

Doch keine Angst vor halbleeren Tellern. Die ausgeklügelten Rezepte machen satt und versorgen Ihren Körper mit allem, was er braucht.

Normalisierungs- und Stabilisierungsphase
In der zweiten Woche - der Normalisierungsphase - finden bestimmte Nahrungsmittel nach und nach wieder auf Ihren Speisezettel zurück. Dennoch verlieren Sie mit den Rezepten weiter an Gewicht. In der dritten Phase geht es vor allem darum, das neue Gewicht zu stabilisieren. Das bedeutet konkret: Sie üben eine vielseitige Ernährung ein, die Ihnen hilft, Ihr Traumgewicht langfristig zu halten.

Das Erfolgsrezept: Weniger Essen, mehr Bewegung
Es ist ein alter Hut, aber wir möchten es Ihnen trotzdem noch einmal ans Herz legen: In Sachen Kalorien müssen Input und Output stimmen. Wenn der Zeiger auf Ihrer Waage mehr anzeigt als Ihr Wohlfühlgewicht, gibt es dafür nur eine Erklärung: Ihre tägliche Energiezufuhr ist höher als das, was Ihr Körper an Kalorien verbraucht. Um abzunehmen gibt es daher nur eine Möglichkeit: Kehren Sie diese unvorteilhafte Tendenz um! 'Weniger Kalorien plus sportliche Aktivität' lautet die Zauberformel unserer Frühjahrsdiät.

Hauptziel: Ausgewogenheit
Formtiefs und Frust sind ständige Begleiter einer Diät, die zu einseitig ist und bestimmte Lebensmittel kategorisch verbannt. Unsere Frühjahrsdiät rückt die Kohlenhydrate in der ersten Woche zwar etwas in den Hintergrund, lässt sie aber in der zweiten Woche wieder vermehrt auf den Teller zurückkehren. Sogar Fett - lange als vermeintlicher Dickmacher verpönt - hat in Form von hochwertigen Ölen und Nüssen einen festen Platz in unserem Diät-Programm.




  
  

Video: Abnehm-Mythos #9: Wenn man mit dem Training aufhört, werden Muskeln zu Fett!

  • Abnehm-Mythos #9: Wenn man mit dem Training aufhört, werden Muskeln zu Fett!
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von
am 04/04/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Frühjahrsdiät - Teil 1
Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Abnehmtricks: Schnell abnehmen mit einfachen Psychotipps - einfach genial!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit mit Kevin: Hallöchen, Popöchen! Workout für einen straffen Po
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de