Schlank in den Frühling
Die gofeminin Frühjahrsdiät
Teil 1: Runter mit den Kilos!

Frühjahrsdiät: Weg mit dem Winterspeck

 

Nach der Frühjahrsdiät: Jubelschreie beim Blick auf die Waage - Frühjahrsdiät: Weg mit dem Winterspeck
Nach der Frühjahrsdiät: Jubelschreie beim Blick auf die Waage
Starten Sie durch - mit einem fundierten Diät-Konzept. In unserer Frühjahrsdiät steckt das Fachwissen von Experten, zum Beispiel der Wellness- und Gesundheitssexperten des Thalasso-Zentrums Quiberon in der Bretagne.

Das Power-Programm gegen Winterspeck beruht auf einem Grundprinzip: Drei Phasen in drei Wochen.

Die Angriffsphase
In der ersten Woche, der Angriffsphase, wird nicht nur die Kalorienzufuhr, sondern auch die Auswahl an Lebensmitteln, die Sie essen dürfen, eingeschränkt. Ziel ist es, durch eine Ernährungsumstellung in der ersten Woche so viele Pfunde wie möglich zu verlieren.

Doch keine Angst vor halbleeren Tellern. Die ausgeklügelten Rezepte machen satt und versorgen Ihren Körper mit allem, was er braucht.

Normalisierungs- und Stabilisierungsphase
In der zweiten Woche - der Normalisierungsphase - finden bestimmte Nahrungsmittel nach und nach wieder auf Ihren Speisezettel zurück. Dennoch verlieren Sie mit den Rezepten weiter an Gewicht. In der dritten Phase geht es vor allem darum, das neue Gewicht zu stabilisieren. Das bedeutet konkret: Sie üben eine vielseitige Ernährung ein, die Ihnen hilft, Ihr Traumgewicht langfristig zu halten.

Das Erfolgsrezept: Weniger Essen, mehr Bewegung
Es ist ein alter Hut, aber wir möchten es Ihnen trotzdem noch einmal ans Herz legen: In Sachen Kalorien müssen Input und Output stimmen. Wenn der Zeiger auf Ihrer Waage mehr anzeigt als Ihr Wohlfühlgewicht, gibt es dafür nur eine Erklärung: Ihre tägliche Energiezufuhr ist höher als das, was Ihr Körper an Kalorien verbraucht. Um abzunehmen gibt es daher nur eine Möglichkeit: Kehren Sie diese unvorteilhafte Tendenz um! 'Weniger Kalorien plus sportliche Aktivität' lautet die Zauberformel unserer Frühjahrsdiät.

Hauptziel: Ausgewogenheit
Formtiefs und Frust sind ständige Begleiter einer Diät, die zu einseitig ist und bestimmte Lebensmittel kategorisch verbannt. Unsere Frühjahrsdiät rückt die Kohlenhydrate in der ersten Woche zwar etwas in den Hintergrund, lässt sie aber in der zweiten Woche wieder vermehrt auf den Teller zurückkehren. Sogar Fett - lange als vermeintlicher Dickmacher verpönt - hat in Form von hochwertigen Ölen und Nüssen einen festen Platz in unserem Diät-Programm.




  
  

Video: Bikinifit mit dem BBP-Hip-Hop-Workout

  • Bikinifit mit dem BBP-Hip-Hop-Workout
  • Schmerzen wegdrücken: Die wichtigsten Akupressurpunkte & wie du sie nutzt

Veröffentlicht von
am 04/04/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Frühjahrsdiät - Teil 1
Was gibt’s Neues? 19/10/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Rückenschmerzen adé: Diese Produkte helfen bei Beschwerden
Sie verlor 65 Kilogramm - mit einem einfachen Trick beim Einkaufen!
7 Risikofaktoren für Brustkrebs, auf die Frauen achten sollten
Brust selbst abtasten: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit mit Kevin: Workout für einen starken, belastbaren Rücken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de