Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken

Die Gummibärchen-Diät: Das steckt hinter der Schlankheitskur

  

Fruchtgummis essen und abnehmen: Das verspricht die Gummibärchen-Diät. © pa/ dpa - Die Gummibärchen-Diät: Das steckt hinter der Schlankheitskur
Fruchtgummis essen und abnehmen: Das verspricht die Gummibärchen-Diät. © pa/ dpa
Sie sind klein, bunt und zuckersüß: Naschkatzen lieben Gummibärchen! Nur blöd, dass sich die leckeren Fruchtgummis schnell mal an den Hüften breit machen oder fiese Speckröllchen am Bauch hinterlassen - wenn man sie in Mengen verzehrt. In Maßen sollen sie dagegen beim Abspecken helfen, weil sie das Hungergefühl unterdrücken.

Hört sich komisch an? Wir haben die neue Gummibärchen-Diät für Sie unter die Lupe genommen. Lesen Sie, wie die Gummibärchen-Diät funktioniert, was der Erfinder selbst zu seiner Schlankheitskur sagt und wie eine Ernährungswissenschaftlerin die Diät beurteilt.

Wer hat die Gummibärchen-Diät erfunden?
Erfinder der neuen Gummibärchen-Diät ist Adrian Janson (Pseudonym). "Meine Mutter hat früher schon immer zu mir gesagt, ich soll vor dem Essen nichts Süßes naschen, weil mir sonst der Appetit vergeht", sagt der 33-jährige Bielefelder. "Das hatte ich immer im Hinterkopf. Irgendwann wollte ich dann herausfinden, ob es wirklich stimmt."

Und so wie es aussieht, scheint an Mamas Weisheit tatsächlich etwas dran zu sein: "Wenn man Gummibärchen vor den Mahlzeiten zu sich nimmt, dann wird das Hungergefühl gestillt. Man isst bei der Hauptmahlzeit weniger und nimmt so ab", sagt Janson. Er selbst will mit seiner Gummibärchen-Diät acht Kilo in drei Monaten verloren haben. Heute wiegt er 85 Kilogramm.

Warum soll ich mit Gummibärchen abnehmen?

  • Gummibärchen quellen auf: Legt man ein Gummibärchen in ein Glas Wasser, quillt es auf. Es vergrößert sich etwa auf das Vierfache. Dasselbe passiert auch im Magen. Der Magen wird gefüllt und es entsteht ein Sättigungsgefühl. "In Kombination mit Cola wird der Effekt übrigens noch schneller erzielt", so Janson.
  • Gummibärchen liefern Energie: Die Fruchtgummis enthalten sehr viel Zucker. Durch den Verzehr von Gummibärchen wird dem Körper viel Energie zur Verfügung gestellt. Die Folge: Der Bedarf nach noch mehr Energie sinkt. "Man ist also schneller satt", sagt Janson. Zudem sorge der Zuckergehalt in den Fruchtgummis dafür, dass die Konzentrationsfähigkeit steigt und man allgemein zufriedener ist.
  • Gummibärchen enthalten Aminosäuren: Aminosäure ist für das Wachstum, den Muskelaufbau und das Immunsystem zuständig. Muskeln verbrauchen viel Energie. Durch einen verstärkten Muskelaufbau werden mehr Kalorien verbrannt.
Wie muss ich mich bei der Gummibärchen-Diät ernähren?
  • Frühstück: Vor dem Frühstück müssen keine Gummibärchen gegessen werden. Man darf essen, was und so viel man möchte.
  • Mittag- und Abendessen: Eine Stunde vor dem Mittag- und Abendessen müssen Gummibärchen gegessen werden - langsam und genussvoll. Dieser Zeitrahmen sollte eingehalten werden, damit die Fruchtgummis ihre Wirkung voll entfalten können. Mittag- und Abendessen werden anschließend ganz normal verzehrt.
  • Zwischenmahlzeiten: Zwischenmahlzeiten sind bei der Gummibärchen-Diät tabu! Das Verbot gilt für Süßigkeiten, aber auch für Salat und Obst. Janson empfiehlt, zwischendurch viel Wasser und zuckerfreie Getränke zu sich zu nehmen.
Weitere Tipps und Hinweise
"In den Gummibärchen sind zwar wertvolle Stoffe enthalten, aber nicht alle, die der Körper benötigt. Zum Beispiel fehlen Vitamine und Mineralien", sagt Janson und weist ausdrücklich darauf hin, dass man sofort mit der Diät aufhören soll, sobald man merkt, dass sie einem nicht gut tut. Um einen schnelleren Fortschritt zu erzielen, rät der Autor außerdem, während der Diät auf fett- und zuckereiche Lebensmittel zu verzichten und Sport zu treiben.


Lesen Sie weiter auf Seite 2: Was sagt die Expertin?




 
  

Video: Kleiner Helfer in der Not: 5 geniale Hacks mit Vaseline, die euch den Tag retten!

  • Kleiner Helfer in der Not: 5 geniale Hacks mit Vaseline, die euch den Tag retten!
  • Eine Profitänzerin bittet ihren Sohn auf die Tanzfläche - und der haut alle um!

Veröffentlicht von
am 02/11/2011
Die Lesernote:4.3/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Für alle Stressgeplagten: Das schnelle Bauch Express-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de