Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wir räumen auf mit den Klischees...
Dukan Diät: Berechnen Sie Ihr Idealgewicht!
Überblick in Bildern

Sein Idealgewicht halten

   

Unter der Bedingung, dass Sie gesunde Essgewohnheiten beibehalten und sich ausreichend bewegen, wird sich das einmal erreichte Idealgewicht nicht mehr verändern.

In der Praxis sieht die tägliche ausgewogene Ernährung so aus: 
  • 5 verschiedene Früchte- oder Gemüsesorten (400 bis 600 g) egal in welcher Form (frisch, Kompott, Saft…)
  • 3 Milchprodukte (Käse, Milch, Joghurt…)
  • 1-2 Mal Fisch, Rindfleisch oder Eier
  • 1-2 „Portionen“ (Esslöffel)  Fett
  • 3 Portionen stärkehaltige Kost und/oder Brot
Die ideale Mahlzeit setzt sich zusammen aus einem rohen
oder gekochten Gemüse, einer Eiweißquelle (Rindfleisch, Fisch, Ei), einer Portion stärkehaltiger Kost und/oder Brot, einem Milchprodukt und einer rohen oder gekochten Frucht. 

Im Hinblick auf die körperliche Aktivität gibt es eine einfache Regel:
Täglich mindestens 30 Minuten Laufen und wöchentlich ein bis zwei Stunden Sport (Fitness, Tennis, Jogging, Wandern…). Je muskulöser ein Körper ist, desto mehr Kalorien verbrennt er, sogar in Ruhepausen. Bewegung ist also essentiell, um das Gewicht zu halten.
 
Gewichtsabnahme berechnen
 - Der Gewichtszunahme den Kampf ansagen

Wenn Sie Ihr Idealgewicht einmal erreicht haben, darf Ihnen Ihr neu errungenes Ernährungsbewusstsein auf keinen Fall abhanden kommen, denn es ist Ihr essentielles Werkzeug zur Stabilität. Mit Hilfe dieses Bewusstseins klingeln bei
der geringsten Gewichtszunahme die Alarmglocken. Entgegen der Meinungen diverser Experten sollten Sie nicht zögern, sich regelmäßig auf die Waage zu stellen, wenn nötig sogar täglich.

Sollten Sie dennoch das eine oder andere Kilo zugenommen haben, müssen Sie schnell reagieren: Je länger Sie warten, den Kilos entgegenzuwirken, desto mehr schlagen diese Wurzeln und halten weiteren Diäten oder Sport stand. Haben Sie mehr als 1,5 Kilo zugenommen, müssen Sie unbedingt handeln: Am besten bekämpfen Sie die zusätzlichen Kilos, indem Sie statt nur einem nun zwei Eiweißtage pro Woche einlegen – bis zur Wiedererlangung des Idealgewichts.

Wenn die wieder zugenommenen Kilos die Hälfte des zuvor verlorenen Gewichtes überschreiten ist es besser, einige Tage der ersten Fastenphase einzulegen und erst dann auf ein Neues zur zweiten Phase überzugehen…


Lesen Sie außerdem auf gofeminin.de:
>
15 Tipps gegen Heißhunger
>
7 effektive Fett-weg-Tipps
> Abnehmen je nach Körperbau
> Berechnen Sie auch Ihren Body Mass Index

Sie möchten noch mehr Abnehm-Tipps erhalten? Dann diskutieren Sie in unserem Diät-Forum!




  
 

Video: Kohlenhydrate: Wo sie drin stecken und welche Alternativen es gibt!

  • Kohlenhydrate: Wo sie drin stecken und welche Alternativen es gibt!
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

Veröffentlicht von Dirk Hermanns
am 26/04/2010
Die Lesernote:3.7/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Dukan Diät: Idealgewicht berechnen
Was gibt’s Neues? 24/02/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Für richtige Beach-Babes! 4 simple Abnehm-Hacks für die Bikinifigur
#goFit! 6 Fitness-Accessoires, die dir beim Abnehmen helfen
FODMAP Diät: Ist sie die Lösung für Blähungen, Reizdarm & Co.?
Und was trinkst du abends? 5 Getränke, die dir helfen, im Schlaf abzunehmen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Flacher Bauch in nur 8 Minuten! Schnelles Bauch-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de