Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Leichter Genuss! Schnelle Low-Carb-Eierlikör-Torte

© © Soulfood LowCarberia 2017
Fit & Gesund

Leichter Genuss! Schnelle Low-Carb-Eierlikör-Torte

Jane Schmitt
von Jane Schmitt Veröffentlicht am 14. April 2017
763 mal geteilt

Hmm... leckere Torte gefällig, die euren Ernährungsplan nicht durcheinander bringt? Wir haben da ein spitzen Low-Carb-Rezept!

An Ostern bieten sich mit dem Ende der Fastenzeit so manche süße Verführungen an. Wer dennoch nicht über die Stränge schlagen will, kann sich an leckeren Low-Carb-Gerichten erfreuen!

Auf Kohlenhydrate verzichten, heißt nicht hungern! Im Gegenteil: Low-Carb-Ernährung setzt auf gesunde Fette und stoppt die Achterbahnfahrt des Blutzuckerspiegels, der zu Heißhungerattacken führt.

Jasmin Mengele ist eine der führenden Low-Carb-Expertinnen Deutschlands. Enttäuscht vom Jo-Jo-Effekt vieler Diäten stellte sie ihre Ernährung 2010 auf low carb um. Die bekennende Naschkatze war enttäuscht, dass sie nun auf Gebäck und Süßes verzichten sollte. In der eigenen Küche entwickelte sie deshalb Rezepte für Kuchen, Cupcakes und Brot, die sich hinter den Kohlenhydrat-Originalen nicht verstecken müssen.

Wir stellen euch ein Low-Carb-Rezept aus Jasmin Mengeles Repertoir vor. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten für den Boden:

100 g Schokoraspeln Zartbitter
5 Eier
80 g Xylit
80 g Butter
200 g Haselnüsse, gemahlen
2 Teelöffel Backpulver

Zutaten für das Topping:

400 g Sahne
200 g Marscarpone
3 Blatt Gelatine
250 ml Eierlikör von Soulfood LowCarberia oder selbstgemacht, zuckerfrei (hier findet ihr das Rezept)

Zum Verzieren:
150 g Schokoraspeln Zartbitter

So bereitet ihr die Eierlikör-Torte zu:

1: Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
2: Springform einfetten oder mit Trennspray einsprühen.
3: Die Schokolade fein hacken.
4: Für den Teig die Eier trennen. Eigelb mit Xylit schaumig rühren. Butter, Backpulver, Schokoraspeln und gemahlene Haselnüsse unter den Teig heben.
5: Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.

6: Teig in die vorbereitete Springform mit 26 cm Durchmesser streichen und im heißen Ofen 60 Minuten backen, danach aus der Form nehmen und auskühlen lassen.
7: Für die Füllung, die Sahne steif schlagen und bei Seite stellen.
8: Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann 2 Blätter ausdrücken und zusammen mit 2 Esslöffeln Mascarpone erwärmen bis die Gelatine sich aufgelöst hat.
9: Dann die restliche Mascarponecreme mit der Gelatinemischung verrühren und die Sahne unterheben.
10: 4 Esslöffel der Sahne in einen Spritzbeutel füllen und beiseitelegen.

​11: Die Sahne auf dem kalten Tortenboden verteilen und den Rand mit der Sahne einstreichen.
12: Die Torte rundherum mit Sahnetuffs aus dem Spritzbeutel dekorieren.
13: Das letzte Blatt Gelatine ausdrücken und leicht erwärmen (Mikrowelle) bis es sich aufgelöst hat.
14: Langsam den Eierlikör einrühren. Die Eierlikörmischung anschließend langsam mittig auf die Torte gießen bis alles gut verteilt ist.

15: Bei Bedarf nun für 10 Minuten kaltstellen und eine weitere Schicht Eierlikör darüber gießen.
16: Dann für eine weitere Stunde kaltstellen und danach den Rand mit den Schokoraspeln dekorieren und auch in die Mitte der Torte eine paar Schkoladenraspel geben.

Und dann nur noch genießen!

von Jane Schmitt 763 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen