Magnesiumhaltige Lebensmittel: Tschüss Wadenkrämpfe

 
Magnesiumhaltige Lebensmittel: Die Top 10
Magnesiumhaltige Lebensmittel: Die Top 10


Autsch! Es ist mitten in der Nacht und Sie wachen mit einem schmerzhaften Wadenkrampf auf. Das tut ganz schön weh! Grund dafür kann ein Magnesiummangel sein. Der zeigt sich meist in Wadenkrämpfen - gerne mitten in der Nacht. Da es viele magnesiumhaltige Lebensmittel gibt, ist ein Mangel in Deutschland nicht besonders häufig. Sportler können aber durchaus ab und an ein bisschen unterversorgt sein.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, dass eine erwachsene Frau ab 25 Jahren pro Tag etwa 300 mg Magnesium mit der Nahrung aufnehmen soll. Bei Männern ist der Wert etwas höher und liegt bei 350 mg. Am besten geht die Versorgung über magnesiumhaltige Lebensmittel, denn daraus kann der Körper den Mineralstoff am besten aufnehmen.

Magnesium gehört zu den Mineralstoffen und kommt besonders in pflanzlichen Lebensmitteln vor wie Vollkorngetreide, Nüssen oder Samen vor. Gemüse, Obst, Milchprodukte, Fleisch und Fisch enthalten zwar auch Magnesium, aber nicht so viel.

Warum sind magnesiumhaltige Lebensmittel so wichtig für uns?
Magnesium erfüllt im Körper eine ganze Reihe wichtiger Funktionen. So ist es für die Erregungsleitungen des Nervensystems zuständig und die Muskelarbeit. Außerdem wird es für die Knochenbildung und den Energiestoffwechsel benötigt und ist ein Koenzym für 300 Enzyme. Essen wir zu wenige magnesiumhaltige Lebensmittel, neigt der Körper zu Wadenkrämpfen, Nervosität, Unruhezuständen, Konzentrationsschwäche, Migräne oder Herzrhythmusstörungen.

In der Regel sind wir gut mit Magnesium versorgt. Da der Mineralstoff aber durch den Schweiß abgesondert wird, können Sportler kurzzeitig einen Mangel haben. Ebenso Menschen, die Abführmittel, Glukokortikoide oder die Pille nehmen.

Damit es gar nicht erst zu einem Mangel kommt, verraten wir Ihnen auf den nächsten Seiten zehn magnesiumhaltige Lebensmittel zum Gesundessen.



db  

Video: Verstopfung? Diese abführenden Lebensmittel helfen dir garantiert!

  • Verstopfung? Diese abführenden Lebensmittel helfen dir garantiert!
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll
  • Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!

Veröffentlicht von
am 26/09/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Entspannungs­übungen für die Schwangerschaft: Video-­Workshop Atmung
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de