Wadenkrämpfe, Nervosität? Magnesium­haltige Lebensmittel helfen
  
Cashews

Cashews


Nüsse sind kleine Fettbomben. Sie sind aber auch ziemlich reich an Eiweiß und verschiedenen Mineralstoffen wie Magnesium. Allen voran die Cashewnuss. 100 g haben gut 270 mg Magnesium! Haselnuss und Co. sind aber auch nicht schlecht, ebenso wie die Samen und Kerne. Hier der Überblick:

> 100 g Erdnüsse: 160 mg Magnesium

> 100 g Haselnüsse: 155 mg Magnesium

> 100 g Kürbiskerne: 285 mg Magnesium

> 100 g Sonnenblumenkerne: 420 mg Magnesium

> 100 g Pinienkerne: 235 mg Magnesium

> 100 g Mohnsamen: 330 mg Magnesium

> 100 g Leinsamen: 325 mg Magnesium


Video: Schmerzen wegdrücken: Die wichtigsten Akupressurpunkte & wie du sie nutzt

  • Schmerzen wegdrücken: Die wichtigsten Akupressurpunkte & wie du sie nutzt
  • Verstopfung? Diese abführenden Lebensmittel helfen dir garantiert!
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

Veröffentlicht von
am 26/09/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 23/10/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Fit werden mit ganz viel Spaß: Deshalb ist ZUMBA so effektiv!
Rückenschmerzen adé: Diese Produkte helfen bei Beschwerden
Gegen die Erkältung: Ingwer-Shots sind DER Booster fürs Immunsystem!
Sie verlor 65 Kilogramm - mit einem einfachen Trick beim Einkaufen!
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Ganzkörpertraining: Fitness Latin Dance-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de