Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks

Nahrungsergänzungsmittel: wirklich sinnvoll?

  

Nahrungsergänzungsmittel statt ausgewogene Ernährung - wirklich gesund? - Nahrungsergänzungsmittel: wirklich sinnvoll?
Nahrungsergänzungsmittel statt ausgewogene Ernährung - wirklich gesund?
Stress im Alltag und nur Zeit für Fast Food - für viele ein Grund, zur Multivitamintablette zu greifen. Schließlich enthält sie alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe hoch dosiert. Jeder vierte Deutsche hat schon einmal Nahrungsergänzungsmittel genommen bzw. nimmt sie regelmäßig zu sich, um seine Gesundheit zu unterstützen. Doch wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich?

Definition: Was sind Nahrungsergänzungsmittel?
Nahrungsergänzungsmittel sehen aufgrund ihrer Form aus wie Arzneimittel, rein rechtlich sind sie jedoch den Lebensmitteln zugeordnet und fallen damit unter das Lebensmittelgesetz. Als kleine Kapsel oder dosiertes Pulver enthalten sie Vitamine, Mineralstoffe oder Aminosäuren und sollen, wie der Name verrät, unsere normale Nahrung ergänzen.

Da Nahrungsergänzungsmittel zu den Lebensmitteln gehören, müssen sie nicht wie Arzneimittel zugelassen werden. Sie werden lediglich beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) registriert. Für die Sicherheit und korrekte Auszeichnung sind allein die Hersteller verantwortlich. Zusätzlich kontrollieren die Lebensmittelüberwachungsbehörden der Bundesländer das Angebot.

Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht dazu bestimmt sein, Krankheiten zu heilen oder zu verhüten. Auf ihrer Packung oder in der Werbung dürfen sie dieses auch nicht versprechen.

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind auf dem Markt erhältlich?
Zu den am weitesten verbreiteten Nahrungsergänzungsmitteln gehören Vitamine wie Vitamin C oder die B-Gruppe sowie Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Calcium. Teilweise werden sie einzeln angeboten, aber es sind auch Multivitaminpräparate oder Kombinationen von Nährstoffen für beispielsweise schöne Haare oder starke Fingernägel erhältlich. Daneben gibt es vitaminähnliche Stoffe wie Coenzym Q10, Fettsäuren, zu denen auch Omega-3-Fettsäuren zählen oder Aminosäuren wie L-Carnitin, die gerne für Sportler oder zum Abnehmen angeboten werden. Auch sekundäre Pflanzenstoffe, wie Phytosterine und Pflanzenextrakte, werden als Nahrungsergänzungsmittel verkauft.

Besser als ein Nahrungsergänzungsmittel: frisches Obst wie Kiwis.
Besser als ein Nahrungsergänzungsmittel: frisches Obst wie Kiwis.
Vitamin C und Co. – was bringen Nahrungsergänzungsmittel wirklich?
Ein Schnupfen naht und schnell wird zur Vitamin C-Brausetablette gegriffen - doch kann das den Schnupfen wirkungsvoll verhindern? Leider nicht. Vitamin C ist zwar ausgesprochen wichtig für unser Immunsystem, doch unser Körper ist nicht in der Lage es in größerer Menge zu speichern. Sprich, nehmen Sie mit einem Nahrungsergänzungsmittel mehr auf, als Sie tatsächlich benötigen, dann scheidet der Körper einen guten Teil des überschüssigen Vitamin C einfach aus. Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt: "Besser als Vitamin C in Tablettenform sind frische Früchte. Schon mit zwei großen Kiwis am Tag decken Sie Ihren kompletten Bedarf."

Bei einem Wadenkrampf greifen viele schnell zu Magnesium. Denn Magnesium entkrampft und soll dem Schmerz ein Ende bereiten. Leider hilft auch hier das Nahrungsergänzungsmittel nur bedingt. Denn damit es entkrampft, muss es regelmäßig eingenommen werden. Zudem sind die in der Drogerie erhältlichen Produkte meist zu niedrig dosiert.

Hobbysportler sind schnell der Meinung, dass sie eine Extra-Portion Eiweiß als Nahrungsergänzungsmittel benötigen. Der Bedarf wird jedoch über die normale Ernährung ausreichend gedeckt. Silke Restemeyer: "Der einfache Freizeitsportler benötigt kein extra Protein. Lediglich Leistungssportler, die mehrere Stunden pro Tag hart trainieren, benötigen eine erhöhte Proteinzufuhr. Doch auch diese lässt sich durch eine ausgewogene Ernährung decken."

Beliebt sind Nahrungsergänzungsmittel mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Schließlich soll hier eine Tablette alles enthalten, damit man gesund und munter durch den Tag kommt. Silke Restemeyer jedoch rät davon ab: "Diese Präparate sind wenig sinnvoll. Denn die gleichzeitige Aufnahme der verschiedenen Nährstoffe ist für den Körper nicht immer gut. So wird beispielsweise die Aufnahme von Eisen durch eine gleichzeitig hohe Aufnahme von Calcium gestört."

Besser als ein Nahrungsergänzungsmittel ist eine ausgewogene Ernährung. Denn neben Vitaminen und Mineralstoffen enthalten Lebensmittel wie Obst, Gemüse oder Vollkornprodukte auch sekundäre Pflanzenstoffe, die ebenfalls wichtig für unsere Gesundheit sind. Im Lebensmittel kommen die Nährstoffe zudem in natürlicher Form vor und werden vom Körper besser verwertet.

> Lesen Sie weiter: Für wen sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll, und sind sie wirklich ungefährlich?




db

 
  

Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Lunges für straffe Beine und einen knackigen Po

Veröffentlicht von
am 07/12/2011
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Teil 1: Verbessern Sie Ihre Kondition beim Cardio-Workout!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de