Nervennahrung: Welche Lebensmittel wirklich gegen Stress helfen
  
Erdnüsse

Erdnüsse


Nüsse im allgemeinen und Erdnüsse im speziellen sind gute Nervennahrung, denn sie enthalten Eiweiß und damit lebensnotwendige Aminosäuren, die die Gehirnfähigkeit steigern. Allerdings sind Erdnüsse auch sehr fettreich, übertreiben Sie es mit dem Genuss deswegen nicht. Eine Handvoll pro Tag, idealerweise wenig oder gar nicht gesalzen, bringen das Denkvermögen in Schwung und vertreiben Müdigkeit.

Rezeptideen mit Erdnüssen:
> Satay-Spieße
> Brokkoli mit Erdnüssen aus dem Wok
> Selbst gemachte Erdnussbutter


Video: Trainieren mit Detlef D! Soost: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!

  • Trainieren mit Detlef D! Soost: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!
  • Einmal die Woche Sport reicht zum Abnehmen - stimmt das?
  • Die Fettverbrennung setzt erst nach 20 Minuten ein - stimmt das?

Veröffentlicht von
am 19/04/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Sportliche Vorsätze: Warum ein Bootcamp DIE Lösung ist, um endlich durchzustarten
Blasser Teint, ständig müde: Eisenmangel und seine Symptome
Endlich Nichtraucher: Die besten Gründe, um das Rauchen aufzugeben
5 Kilo abnehmen: Mit diesem Schlachtplan kriegst du es endlich hin!
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Einfach & schnell: 6 x 6 Übungen für ein sexy Sixpack
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de