Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Kaloriencheck Weihnachtsgebäck: So dick machen die süßen Plätzchen wirklich

© iStock
Fit & Gesund

Kaloriencheck Weihnachtsgebäck: So dick machen die süßen Plätzchen wirklich

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 1. Oktober 2017

Vanillekipferl, Lebkuchen und Co. schlagen mächtig auf das Kalorienkonto. Denn so klein und unschuldig die süßen Plätzchen auch aussehen - in Weihnachtsgebäck steckt eine Menge an Kalorien. Wir zeigen euch die größten Dickmacher.

Hmm, wie gut die duften! Und wie köstlich sie erst schmecken! Die Vorweihnachtszeit ist ein einziger Spießrutenlauf zwischen Verführungen wie Vanillekipferln, Stollen und Marzipankartoffeln.

Leider, leider sind alle Weihnachtsleckereien auch echte Kalorienbomben. Doch bevor ihr jetzt verzweifelt und den Zeiger der Waage vor eurem geistigen Auge ins Unermessliche steigen seht: Nicht alle Plätzchen haben gleich viele Kalorien. Und ihr könnt auch einiges über die Menge steuern. Ein Stück Stollen beispielsweise ist deutlich größer als ein Vanillekipferl und hat damit deutlich mehr Kalorien. Beschränkt euch deswegen einfach auf kleine Portionen und schon könnt ihr Plätzchen und Co. ganz ohne schlechtes Gewissen genießen.

Übrigens: Weihnachtsplätzchen ohne Kohlenhydrate schmecken genauso toll, haben aber meist weniger Kalorien. Einfach mal ausprobieren: Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 Rezepte für Low-Carb-Plätzchen.

So viele Kalorien haben Plätzchen:

Vanillekipferl

Vanillekipferl gehören zum Lieblingsgebäck der Deutschen. Sie schmecken einfach zu gut! Das liegt an der vielen Butter, die sich im Teig versteckt. Fett ist eben doch ein Aromaträger. 1 kleiner Vanillekipferl von 5 Gramm hat deswegen 25 kcal. 100 Gramm 483 kcal und gut 30 g Fett.

Makronen

Kokos- oder lieber Mandelmakronen? Was den Kaloriengehalt angeht, tut sich da relativ wenig. Sowohl Mandeln als auch Kokosflocken sind recht fetthaltig. Was dazu führt, dass eine Kokosmakrone von 25 Gramm rund 75 kcal hat. 100 Gramm kommen auf 300 kcal und 14 g Fett.

Mürbeteiggebäck

Mürbeteiggebäck ist der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Gerade Kinder lieben die Ausstecher in allen Variationen. Da Mürbeteig mit viel Butter zubereitet wird, haben sie entsprechend viele Kalorien. Ein kleines Plätzchen von 5 Gramm hat etwa 25 kcal, 100 Gramm schon 501 kcal, mit einem Anteil von 25 g Fett.

Spekulatius

Alle, die es etwas würziger mögen, lieben Spekulatius. Auch Spekulatius werden aus einem Mürbeteig hergestellt, so dass sie recht viele Kalorien enthalten. Ein 10 g Plätzchen hat 42 kcal, 100 Gramm kommen auf 420 kcal und 19 g Fett.

Dominosteine

Ein bisschen Lebkuchen, etwas Marzipan und noch dazu ein wenig Frucht: Für viele ist der Dominostein die Königin unter den Weihnachtsleckereien. Stattlich ist dann auch der Kaloriengehalt. 1 Dominostein kommt auf 55 kcal, 100 Gramm haben 420 kcal und 13 g Fett.

Zimtsterne

Zimtfans kommen um diesen Weihnachtsklassiker nicht herum: den Zimtstern. Kalorienmäßig ist er leider nicht ohne. Ein durchschnittlicher Keks von 15 Gramm hat etwa 60 kcal. 100 Gramm kommen auf 401 kcal und 17 g Fett.

Printen

Printen wirken eigentlich ganz harmlos und ein wenig kalorienärmer als all die Plätzchen. Leider trügt dieser Schein. Eine 20 g schwere Printe hat immerhin 93 kcal, 100 Gramm kommen auf 464 kcal und 21 g Fett.

Marzipankartoffeln

Lecker, Marzipankartoffeln! Und mit einer kleinen Kartoffel kann man doch gar nicht so viel falsch machen, oder? Täuscht euch da mal nicht! Zwar wiegt eine Marzipankartoffel nur 5 Gramm, aber sie hat trotzdem 30 kcal. Und 100 Gramm entsprechend 422 kcal und 12 g Fett.

Stollen

Auch Stollen ist ein kleiner Dickmacher. Das 100 g schwere Stück kommt auf 393 kcal und 20 g Fett. Das Bestreichen mit Butter solltet ihr also lieber lassen.

"Schlanke Weihnacht": Low Carb Rezepte für leckere Klassiker zum Fest

Panettone

Panettone ist der italienische Bruder des Stollens, allerdings ohne Marzipan, dafür aber mit getrockneten Früchten. Ein 100 g Stück hat deswegen auch ähnlich viele Kalorien: 337 kcal und 11 g Fett.

Auch auf gofeminin:

Plätzchen Rezepte: 4 himmlische Leckereien zum Nachbacken
So wirst du zur Back-Queen! Einfache Plätzchen-Hacks für himmlisch-gutes Gebäck
Keine Chance für Feiertagspfunde: SO nehmt ihr an Weihnachten nicht zu!

Hier findest du noch mehr Persönlichkeitstests!

von Christina Cascino

Das könnte dir auch gefallen