Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
Bikinifigur halten
Schlank durch den Sommer: Diät-Tricks für den Urlaub
Überblick in Bildern

Kalorienbombe Salatdressing

 

 - Kalorienbombe Salatdressing

Es ist heiß und Sie haben Lust auf etwas Leichtes.
Da kommt die Salatbar gerade richtig. Sie stellen sich Ihren Salat nach Lust und Laune selbst zusammen: mit viel Grün, Tomaten, Artischocken, Mozzarella, Schinken und Antipasti.

Fazit: Sie verzehren viele rohe Zutaten, viele Vitamine, aber auch viele versteckte Kalorien.

Vorsicht Falle!
Salat ist natürlich gesund. Übertreiben sollte man es deswegen trotzdem nicht. Denn zu einem Salat gehört immer auch das Dressing und das sind sage und schreibe 100 Kalorien pro Eßlöffel! Antipasti (mmmh die leckeren eingelegten Tomaten) sind ebenfalls ganz schön üppig. Der scheinbar leichte Salat schlägt somit kalorienmäßig ganz schön zu
Buche.

Bei frischem Obst und Fruchtsalaten ist der Zucker problematisch: Wenn man zu viel nascht, kann man also auch von Früchten zunehmen.
Obst und Gemüse bestehen fast nur aus Wasser und Ballaststoffen. Das sättigt... aber nur vorübergehend. Man isst zwar erst weniger, hat aber eine Stunde später schon wieder Hunger.
Zu viel rohes Obst und Gemüse bläht zudem den Bauch auf und begünstigt Verdauungsprobleme.

Die Lösung...
Tun Sie es Ihrem Magen zuliebe: Mischen Sie rohe und gegarte Zutaten. Gekochtes Gemüse kann übrigens auch kalt verzehrt werden.

Greifen Sie ansonsten bewusst zu einem
leichten Dressing (mit Joghurt/Quark, Kräutern, Zitrone... oder strecken Sie die Essig-Öl-Vinaigrette mit etwas Wasser).

Mit einem falschen Diätwahn erreichen Sie nur das Gegenteil! Lassen Sie deshalb weder die Proteine (Fleisch, Fisch), noch die Kohlenhydrate (Brot, Kartoffeln, Nudeln...) weg, nur weil sie nach einem Teller geraspelter Karotten das Gefühl haben, satt zu sein.

Bestimmte Früchte wie Weintrauben oder Kirschen sind sehr zuckerhaltig und daher entsprechend kalorienreich. Greifen Sie hier nur bedingt zu und gestatten Sie sich eine vernünftige Portion (100-200g und nicht gleich ein ganzes Pfund).




  
  

Video: Feta-Rote Bete Salat: DAS Rezept für Fitness-Fans!

  • Feta-Rote Bete Salat: DAS Rezept für Fitness-Fans!
  • Sportler-Pancakes zum Frühstück: viel Eiweiß & viel Energie für den Tag

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 04/07/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Kohlenhydrate: Wo sie drin stecken und welche Alternativen es gibt!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de