Schlemmer-Special: Schokolade
Schokolade: gut für Gesundheit und Psyche?
Überblick in Bildern

Kakaoanteil in der Schokolade

 
Kakaoanteil in der Schokolade
© Marcolini

Qualitativ gesehen ist Schokolade mit hohem Kakaogehalt weder besser noch schlechter als Schokolade mit "wenig" Kakao. Es ist alles eine Frage des Geschmacks!

Wenn man die Nährwertangaben betrachtet, liegt der Unterschied vor allen Dingen in der Fett- und Kohlenhydratmenge.

> Je höher der prozentuale Kakaoanteil ist, desto mehr Fett enthält die Schokolade.

> Je niedriger der Kakaoanteil ist, desto höher ist der Zuckeranteil.

Eine Tafel Schokolade mit 60% Kakao enthält also tendenziell weniger Kalorien als eine Tafel mit 80%.




  
  


Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 23/11/2009
Die Lesernote:4.7/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 30/05/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Der Speck muss weg? Pilates für den flachen Bauch
Pilates-Übungen: Das Workout für eine schlanke Tänzer-Figur
Abnehmen ohne Stress: Wir verraten euch, wie es ganz leicht geht!
Das Bangen vor dem großen "W": Das erwartet euch in den Wechseljahren
Alle Fit & Gesund News sehen
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Bootylicious! Tipps für einen festen, knackigen Po
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Core-Workout für einen straffen Körper
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de