Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen





Würzige Ananas-Spießchen

 
Würzige Ananas-Spießchen
© canderel

Für 6 Personen
Zubereitung: 30 Min.
Kochen: 20 Min.
163 Kcal/Portion

Zutaten
1 Ananas
50 g Mehl
25 g gehackte Walnusskerne
60 g Light-Butter
5 EL Canderel
Saft und Zest einer Orange
1 Vanilleschote
1 Prise Salz

Zubereitung
- Heizen Sie den Ofen auf 210°C (Th. 7) vor.
Bereiten Sie das Paniermehl vor: Vermischen Sie Mehl, Salz, 40g Butter, 4 EL Canderel und Nüsse. Geben Sie das entstandene sandartige Gemisch in ein Blech und backen Sie es 15 Minuten im Ofen.

- Schneiden Sie die Ananas in kleine Würfel und spießen Sie sie auf die Holzspieße auf.
Erhitzen Sie die restliche Butter in einer Antihaftpfanne.
Halbieren Sie die Vanilleschote der Länge nach und kratzen Sie sie mit einer Messerspitze aus. (Legen Sie die verbleibenden Vanilleschoten für die spätere Dekorationen beiseite.)
Geben Sie die Vanillekörner in die Pfanne und braten Sie darin die Ananasspieße
10 Minuten bei mittlerer Hitze und unter regelmäßigem Wenden an um sie zu karamellisieren.
Raspeln Sie die Orange um den Orangenzest zu erhalten und pressen Sie anschließend die Orange aus.
Nehmen Sie die Ananasspieße aus der Pfanne.
Löschen Sie die Pfanne mit dem gepressten Orangensaft ab. Geben Sie den Orangenzest sowie den restlichen Canderel-Süßstoff hinzu und lassen Sie das
Ganze reduzieren bis es andickt.

- Tauchen Sie die Ananasspieße in den Orangensaft und rollen Sie sie anschließend im Paniermehl. Servieren Sie sie auf individuellen Tellern mit den verbleibenden Vanilleschoten.

















  
  

Video: Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 23/04/2007
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit mit Kevin: Euer Trainer stellt sich vor
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de