Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Projekt: Wasserwoche – die Gerolsteiner Trink-Challenge: 6 TIPPS, damit du genug trinkst

© gofeminin.de
Fit & Gesund

Projekt: Wasserwoche – die Gerolsteiner Trink-Challenge: 6 TIPPS, damit du genug trinkst

von gofeminin Veröffentlicht am 1. Mai 2016

Jetzt mitmachen und gewinnen: Melde dich zur Gerolsteiner Trink-Challenge an!

Wasser ist für den Menschen essentiell. Dennoch trinken die meisten von uns viel zu wenig. Damit du es endlich schaffst, genug zu trinken, haben wir hier die besten Tipps für dich.
​Viele von uns ignorieren das Durstgefühl häufig oder vergessen ganz einfach im Trubel des Alltags ausreichend zu trinken.

Daher hat Gerolsteiner das Projekt: Wasserwoche ins Leben gerufen. Das Ziel: Eine ganze Woche lang – vom 15. bis 21. Mai – nur Mineralwasser trinken, frisch und gesund essen und mehr Bewegung in den Alltag integrieren. Das alles ohne Stress, Verzicht und strenge Regeln, dafür mit umso mehr Lust, Genuss und einer Menge Spaß. Das Beste daran – am Ende kannst du noch etwas gewinnen! Melde dich bis zum 30. April unter gerolsteiner.de/wasserwoche an und sichere dir so die Chance auf einen von 5.000 Wochenvorräten Gerolsteiner Mineralwasser.

Wie viel Wasser ist genug?

Durchschnittlich kann man sich an die Regel halten, dass der Mensch ungefähr 2 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen sollte, am besten natürlich Wasser. Das entspricht 8 handelsüblichen Gläsern. Nicht vergessen: An heißen Tagen oder wenn ihr Sport treibt und viel schwitzt, müsst ihr dementsprechend auch mehr trinken.

Die ultimativen Tipps, um endlich genug zu trinken!

Tipp Nr. 1: Fruchtiger Geschmack

Einfach nur Wasser ist dir auf Dauer zu langweilig? Pepp es doch ein wenig auf!
Ein Scheibchen Zitrone kann schon viel bringen. An heißen Tagen passen auch gefrorene Beeren super zum Wasser – sie kühlen und verpassen deinem Wasser einen wunderbar fruchtigen Geschmack. Das tolle daran – während Projekt: Wasserwoche sorgt Infused Water für bunte Abwechslung, wenn es heißt: Softdrinks, Säfte, Kaffee und Co. Adieu!

Tipp Nr. 2: Trink-Alarm

Du gehörst zu diesen Menschen, die einfach vergessen zu trinken und abends feststellen, dass es doch wieder nur Kaffee und maximal ein Glas Wasser war? Das ist nicht nur schlecht fürs Gewissen, sondern auch für dein Wohlbefinden. Damit du nicht mehr vergisst, zum Wasserglas zu greifen, kannst du doch einfach deinen (vermutlich ständigen) Begleiter, das Smartphone, die Arbeit übernehmen lassen. Die Gerolsteiner Wasserwoche App erinnert dich ganz automatisch daran, regelmäßig zu trinken und ist ab Mai 2017 kostenlos für iOS und Android hier verfügbar.

Tipp Nr. 3: Ausgleichs-Wasser

Du bist einfach nicht so der Wasser-Typ? Versuche dich langsam an Wasser zu gewöhnen, indem du dir vornimmst, für jedes Glas eines anderen Getränks als Ausgleich ein Glas Wasser dazu zu trinken.

Tipp Nr. 4: Vor jeder Mahlzeit ein Glas

Eine super Gelegenheit sich ans Wasser trinken zu erinnern, ist das Essen. Diesen Zeitpunkt solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Trinkt am besten vor dem Essen ein ganzes Glas Wasser. Wundert euch nicht, vermutlich seid ihr dann auch schon etwas früher satt als sonst. Während ihr esst, könnt ihr ja noch an einem weiteren Glas Wasser nippen.

Tipp Nr. 5: Guten Morgen, gute Nacht ...

Starte frisch und gut gelaunt in den Tag und gewöhne dir an, gleich nach dem Aufstehen ein oder zwei Gläser Wasser zu trinken. Genauso solltest du auch Abends verfahren: Vor dem Schlafengehen einfach noch mal zur Wasserflasche greifen und ein paar kräftige Schlücke nehmen.

Tipp Nr. 6: Starte einen Wettkampf

Ständig sammeln wir Daten über unsere Schritte, die Kalorien oder unsere Sporteinheiten. Mit deinem Wasserkonsum kannst du genauso verfahren. ​Auf deinem ausgedruckten Projekt:Wasserwoche Trinkplan kannst du jedes Mal ein Glas ausmalen oder abhaken. Den Plan zum Ausdrucken findest du unter diesem Textabschnitt. Alternativ kannst du deine Trinkmengen auch in der Gerolsteiner Wasserwoche App auf deinem Smartphone tracken. Die App kannst du ab Mai 2017 hier für iOS oder Android herunterladen.

​Das bietet dir nicht nur einen guten Überblick über deinen Wasserhaushalt, sondern du kannst dich während Projekt: Wasserwoche auch wunderbar mit deinen Freunden oder Arbeitskollegen messen. Ihr könnt euch ja darauf einigen, dass der Verlierer der Trink-Challenge die nächste Wasser-Ration kauft.

Mach mit beim Projekt: Wasserwoche!

Klicke auf das Bild, damit du es ausdrucken kannst.

Wie Projekt: Wasserwoche​ funktioniert?
Wir erklären das ganz kurz:

Die Challenge besteht darin, eine Woche lang – vom 15. bis 21. Mai 2017 – ausschließlich Mineralwasser zu trinken. Softdrinks, Säfte, Kaffee & Co. haben in diesen 7 Tagen Pause – stattdessen stehen Mineralwasser, gesundes und leckeres Essen sowie reichlich Bewegung im Fokus.

7 Tage lang trinkst du also nur Mineralwasser, lässt dich von den Gerolsteiner Rezeptideen inspirieren und achtest mehr auf aktive sowie passive Erholung. Ob allein, mit Freunden, der Familie oder den liebsten Kollegen: Das Projekt: Wasserwoche kann dein ganz persönliches Wohlfühlexperiment werden.

Damit du auch genau nachvollziehen kannst, wie viel du schon geschafft hast, haben wir hier den Projekt: Wasserwoche Trinkplan für dich zum Ausrucken!

Mitmachen ist ganz einfach: ab dem 3. April kann sich jeder, der dabei sein möchte, unter www.gerolsteiner.de/wasserwoche für die Teilnahme anmelden. Unter allen Anmeldungen, die bis zum 30. April eingehen, verlost Gerolsteiner außerdem 5.000 Wochenvorräte Mineralwasser. Pro Gewinner sind das insgesamt 18 Liter, aufgeteilt auf vier Sixpacks der praktischen 0,75 Liter-Flasche.

Auf der Projekt: Wasserwoche Aktionsseite erfährst du alles, was du zum Projekt wissen musst. Aber auch über Facebook.com/gerolsteiner und Instagram.com/gerolsteiner_de wirst du auf dem Laufenden gehalten. Und wenn du zum Beispiel dein Trinkziel des Tages erreicht hast, kannst du unter dem Hashtag #projektwasserwoche Fotos deiner Erfolge posten.
Bist du dabei?!

von gofeminin

Das könnte dir auch gefallen