Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Nahrungsergänzung im Winter
Vitamine: Gesund durch den Winter!
Überblick in Bildern

Dosierung: Einnahmedauer von Vitaminen und Vitalstoffen

 
Dosierung: Einnahmedauer von Vitaminen und Vitalstoffen
© SDCA

Bevor Sie sich auf die Kapseln stürzen, überlegen Sie erst, ob Sie Ihr Problem nicht auch auf anderem Weg lösen können, zum Beispiel indem Sie ein ausgewogeneres Leben führen (Sport, Schlaf, Ernährung…).

Denn die Nahrungsergänzungsmittel sind nicht dazu da, um das Defizit bei schlechten Gewohnheiten wieder auszugleichen!

Nahrungsergänzungsmittel sind fast überall erhältlich: In der Apotheke, in der Drogerie (Abteilung Parapharmacie), in Kaufhäusern oder großen Supermärkten sowie im Reformhaus. Wenden Sie sich für eine fachliche Beratung an den Verkäufer. Oder Sie lesen sich die Angaben auf der Verpackung durch, denn die Hersteller sind gesetzlich verpflichtet, das Produkt detailliert zu etikettieren. Sie finden sicherlich ohne Schwierigkeiten ein Vitaminpräparat für Ihr individuelles Bedürfnis!

Am besten nehmen Sie das Nahrungsergänzungsmittel in einer Kur von 1-3 Monaten ein. Die Einnahme kann je nach den Angaben in der Packungsbeilage verlängert werden.

In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie die angegebene Dosis nicht überschreiten und nicht mehrere Nahrungsergänzungsmittel mit den selben Inhaltsstoffen gleichzeitig einnehmen: Auch wenn es nicht sehr häufig ist, besteht die Gefahr einer Überdosis!

Vergessen Sie nicht: Nie zuviel vom Guten, sonst schadet man sich selbst!




  
  


Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Ballett-Tanz-Workout am Stuhl für einen knackigen Po und eine bessere Haltung

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 13/11/2009
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 28/04/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Bauchweh adé: Die 5 besten Hausmittel gegen Regelschmerzen
Aufgepasst: 5 Fehler, die alle Yogaanfänger machen - und wie du sie geschickt vermeidest!
Leichter Genuss! Schnelle Low-Carb-Eierlikör-Torte
Hartnäckige Röllchen: SO wirst du das verhasste Unterbauchfett endlich los!
Alle Fit & Gesund News sehen
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Bootylicious! Tipps für einen festen, knackigen Po
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Kraft & Beweglichkeit: Fit bleiben in der Schwangerschaft!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de