Ernährung: die versteckten Figurfeinde
Zucker, Fett und Stärke: Freund oder Feind?
Überblick in Bildern



Was ist "Stärke"?

 
Was ist "Stärke"?

"Stärke" ist ein Mehrfach-
zucker pflanzlicher Natur, der zahlreiche Proteine und vor allem langsame Zucker enthält. Er wird in unserem Verdauungssystem zunächst in  Maltodexin (leicht ver-
daulicher Traubenzucker) und dann zu Monosaccharid Traubenzucker gespalten.
Stärke ist in vielen Getreide-Lebensmitteln wie Brot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln sowie in Trockengemüse (Linsen, weiße oder rote Bohnen, Kichererbsen, etc.) und einigen Nahrungsmitteln wie Mais und Erbsen enthalten.

Diese stärkehaltigen Produkte führen dem Körper vor allem Zucker mit niedrigem glykämischem Index, also langsam resorbierbare Zucker, zu.




  
  

Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 07/10/2007
Die Lesernote:2.2/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 20/08/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Gesunde Nachtisch-Rezepte: 6 geniale Low-Carb-Desserts
Dauerhaft abnehmen: Die 5 besten Diäten mit Langzeiterfolg
Wie kann ich am besten abnehmen?
Kalorienarme Lebensmittel: Das sind garantiert keine Dickmacher!
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Sportler-Pancakes zum Frühstück: viel Eiweiß & viel Energie für den Tag
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de