Abstillen - Tipps, wie es für Mutter & Kind leichter wird
  
Langsam Abstillen, so geht's

Langsam Abstillen, so geht's


Haben Sie ausreichend Zeit, dann sollten Sie ganz langsam an das Thema Abstillen herangehen. Das ist sowohl für Sie als auch für Ihr Kind am angenehmsten. Das Kleine wird so nach und nach von der Muttermilch entwöhnt, und Ihr Körper gewöhnt sich daran, dass er zukünftig deutlich weniger Milch produzieren muss.

Tauschen Sie alle zwei bis drei Tage eine Mahlzeit gegen ein Fläschchen oder Brei aus, ganz nach Alter des Kindes. Gut geeignet ist die Mahlzeit am späten Nachmittag, weil dann meist am wenigsten getrunken wird. Auf die Weise bildet sich die Milchmenge in Ihrer Brust langsam zurück. Schmerzt die Brust trotzdem, streichen Sie sie etwas aus oder pumpen Sie im Notfall eine kleine Menge Milch ab. Nicht zu viel: Sonst produziert Ihr Körper wieder nach!

Klappt das gut, ersetzen Sie nach und nach weitere Mahlzeiten durch Flasche oder Brei.


Video: Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

  • Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

Veröffentlicht von
am 09/09/2012
Die Lesernote:2.5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Abstillen: Tipps & Tricks
Was gibt’s Neues? 24/09/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Ständig Diskussionen ums Händewaschen? DAMIT überzeugt ihr eure Kinder
Dieses Foto beweist, warum Hebammen für jede Mutter unbezahlbar sind!
Künstliche Befruchtung: Die letzte Chance aufs Wunschkind?
Vorsorge­untersuchung in der Schwangerschaft: Diese Termine kommen auf dich zu
Alle Mama News sehen
Schön gestylt mit Babybauch: 10 Mode-Tipps für Schwangere
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Kinderbasteln mit Maggy: Steinhasen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de