Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Mit der Familie auf Tour
Autofahren mit Kindern? So sind Sie stressfrei unterwegs

So wird Autofahren mit Kindern entspannter

   

Mit Kindern unterwegs: Das Kuscheltier muss mit auf Tour - So wird Autofahren mit Kindern entspannter
Mit Kindern unterwegs: Das Kuscheltier muss mit auf Tour
Oft sind es nur Kleinigkeiten, die Ihnen und Ihrem Kind auf einer Autofahrt das Leben erleichtern. In der Summer sind sie dafür umso wirkungsvoller. Also: Losfahren und Ausprobieren!

Starten Sie abends
Wer die normale Bettgeh-Zeit des Kindes als Abfahrtszeitpunkt wählt, hat gute Chancen, dass sein Kind die ersten Stunden der Fahrt im Auto schläft. Wenn Sie tagsüber fahren, wählen Sie am besten die Zeit, in der das Kind normalerweise seinen Mittagsschlaf hält.

Rüsten Sie Ihr Auto nach

Spielzeug und Co. bringen Sie am besten in Autotaschen unter, die über die Kopfstützen der Vordersitze gehängt werden und nach hinten Platz zum Verstauen bieten. So hat Ihr Kind alles griffbereit und im Fond entsteht kein Chaos. Sonnenblenden, die Sie an den hinteren Seitenscheiben befestigen können, schützen Ihr Kind vor zu starker UV-Strahlung.

Lieblingsteile müssen mit
Die müssen auf jeden Fall mit: das Lieblingsschmusetier zum Kuscheln während der Fahrt, CDs zum Anhören und Lieblingsbücher. Sie werden merken: Bibi Blocksberg und Co. sind auch im Dutzend leichter zu ertragen als das x-te Mal „Wann sind wir endlich da?“ Übrigens: Es gibt Kopfhörer für Kinder, deren Lautstärke sich begrenzen lässt. Das schont das Gehör Ihrer Kinder und Ihre Nerven!

Kleine Kinder beschäftigen sich gerne und ausdauernd mit Bilderbüchern oder so genannten "Fühlbüchern", deren unterschiedliche Materialien zum Greifen, Fühlen und genau Hinsehen animieren. Investieren Sie vor der Fahrt in ein neues Exemplar, das Ihr Kind noch nicht kennt, oder leihen Sie sich Bücher aus. Etwas Neues ist immer spannender!

"Zähl mit!"
Ein kleiner Zählwettbewerb macht Spaß und spornt Ihre Kinder an, beim Autofahren die Umgebung bewusst wahrzunehmen. Vorher wird festgelegt, wer was zählen darf, z.B. rote Autos der eine, blaue Wagen der andere. Dann heißt es: Aufpassen und auf ein bisschen Glück hoffen! Wer nach einer bestimmten Zeit am meisten Exemplare "seines" Autos entdeckt hat, hat gewonnen!

Erfinden Sie
Bereiten Sie eine Autofahrt mit Kindern gut vor
Bereiten Sie eine Autofahrt mit Kindern gut vor
Geschichten
Spinnen Sie Seemannsgarn, dichten Sie Jägerlatein oder erfinden Sie irgendeine andere lustige oder spannende Geschichte. Anhaltspunkte für die Entwicklung der Handlung können Ihnen ja auffällige Dinge in der Umgebung liefern - eine alte Brücke oder eine Burg zum Beispiel.

Beziehen Sie dabei unbedingt die Kinder mitein. Jeder darf zum Beispiel einen Satz erfinden, den der nächste "weiterspinnt". Das macht Spaß, lenkt ab und schult die Vorstellungskraft.

Mach mal Pause
Regelmäßige Pausen sind nicht nur für den Fahrer wichtig. Halten Sie spätestens alle zwei Stunden an, lassen Sie die Kinder herumtoben und sorgen Sie für eine kleine Erfrischung. Besser als große, schwere Mahlzeiten sind kleine Snacks mit Vollkorn, Gemüse und Obst. Eine Kühltasche hält alles lange frisch.

Belohnen Sie Ruhe
Richtig anstrengend wird es, wenn Geschwister im Auto zu streiten beginnen und dabei vielleicht sogar handgreiflich werden. Hier müssen Sie sofort eine Lösung finden, notfalls sogar anhalten. Kein Fahrer kann sich bei minutenlangem Geschrei auf den Verkehr konzentrieren.

Beugen Sie solchen Reibereien vor, indem Sie eine Belohnung für denjenigen ausloben, der es schafft, z.B. eine halbe Stunde lang still zu sein. Je nach Preis und Alter der Kinder, kann das eine wirkungsvolle Strategie für lange, aber stressfreie Autofahrten sein.




  
 

Video: Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 03/12/2009
Die Lesernote:3/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Nuckel, Schnuller & Co.: Was ist das Richtige für mein Baby?
18 liebevolle Sätze an die wertvollsten Menschen in unserem Leben: Unsere Kinder!
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Ein Lesezeichen ganz leicht selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de