Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Babypflege: So fühlt sich Ihr Baby rundum wohl!
Überblick in Bildern

Richtig anziehen

   

Zu warm oder zu kalt? - Richtig anziehen
Zu warm oder zu kalt?
Die meisten Säuglinge sind zu warm angezogen
Da sieht man oft schon bei einem lauen Lüftchen dick eingepackte Babys unter warmen Decken im Kinderwagen brutzeln.

Verständlich, gerade, wenn es das erste Kind ist und man als frischgebackenes Elternteil Horrorgeschichten von Mittelohrentzündungen und anderen Infekten im Hinterkopf hat, die nur darauf lauern, das Baby anzufallen.

Versuchen Sie, sich davon freizumachen! Gerade wenn Sie stillen, hat Ihr Baby in den ersten Monaten den besten Schutz vor Krankheitserregern. Machen Sie sich klar, dass es gefährlicher für Ihr Baby ist, durch zu warme Kleidung einen Hitzestau zu bekommen, als durch zu dünne Kleidung einen Schnupfen.

Die Faustregel lautet: Eine Schicht mehr als Sie selber!

Damit können Sie starten. Wenn Sie dann noch zwei Tipps berücksichtigen, um festzustellen, ob Ihrem Baby zu warm oder zu kalt ist, sind Sie auf der sicheren Seite:

Ist meinem Baby zu warm?
Fühlen Sie, ob der Nacken Ihres Babys warm und feucht ist, indem Sie den Handrücken in seinen Nacken legen. Warum und feucht bedeutet: Ihr Baby schwitzt! Eine Lage Kleidung weniger und wenige Minuten später nochmal prüfen. Ist der Nacken jetzt trocken und etwa so warm wie Ihr Handrücken? Super, jetzt ist alles in Ordnung!

Friert mein Baby?
Das können Sie an Hand- und Fußgelenken überprüfen. Sind die Gelenke deutlich kälter als Ihre Hand, ist es Ihrem Baby zu kalt. Ziehen Sie im eine Lage mehr über und prüfen Sie einige Zeit später noch einmal. Sind die Gelenke etwa so warm wie Ihre Hand? Perfekt.




  
 

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 14/01/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 27/03/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Sport in der Schwangerschaft: Das sollten alle werdenden Mamis wissen
"Mama, wie lange noch?" 10 ultimative Reisetipps, die alle Eltern kennen sollten
Kleine ganz groß: Wie Kinder lernen alleine zu spielen - und warum das so wichtig ist!
Müdigkeit in der Schwangerschaft: Was dahinter steckt und wie ihr wieder munter werdet
Alle Mama News sehen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de