Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Babypflege: So fühlt sich Ihr Baby rundum wohl!
Überblick in Bildern

Wickeln

 

Richtig wickeln leicht gemacht. - Wickeln
Richtig wickeln leicht gemacht.
Bis Ihr Kind drei Jahre alt ist, werden Sie es rund 5.000 Mal wickeln! Dass Sie dachach Wickelprofi sind, ist klar. Aber jeder hat mal klein angefangen, und irgendwann steht jedes Elternteil vor seiner ersten Windel und fragt sich "was tun?".

Was da alles mit nur zwei Händen koordiniert werden muss: Dreckige Windel abnehmen und möglichst ohne Unfälle entsorgen, Baby saubermachen, neue Windel anlegen, ...

Trotzdem: Wickeln hat noch jeder gelernt, und bald werden Sie merken, dass es wirklich keine Kunst ist.

So wickeln Sie richtig:
  • Wenn Sie die Windel öffnen und schließen, achten Sie darauf, dass die Klebestreifen nicht an der Haut kleben und ziepen.
  • Heben Sie Ihr Baby an, indem Sie mit einer Hand unter den Po fassen und hochheben. Oder Sie legen ein Bein über Ihren Unterarm und umfassen mit der Hand den gegenüberliegenden Oberschenkel. So lassen sich Babys bequem anheben. Die dritte Alternative: Umfassen Sie beide Fußgelenke und heben Sie das Baby leicht an. Diese Variante sollten Sie nicht nutzen, wenn Ihr Baby eine Hüftfehlstellung hat oder das Risiko, eine zu entwickeln.
  • Mit der alten Windel können Sie nun den Po abwischen und die Windel mit der freien Hand zusammenfalten.
  • Säubern Sie den Po und den Genitalbereich. Dazu können Sie Feuchtücher verwenden - einige Säuglinge reagieren darauf aber mit Hautreizungen. Dann reicht ein Waschlappen mit lauwarmem Wasser.
  • Jungs: Vorsicht beim Penis, schieben Sie nicht die Vorhaut zurück und ziehen Sie nicht zu feste daran. Legen Sie den Penis beim Schließen der Windel nach unten, damit kein Urin nach oben austritt.
  • Mädchen: Waschen Sie den Genitalbereich immer von vorne nach hinten.
  • Jetzt nehmen Sie die alte Windel weg und legen eine neue unter (Klebestreifen nach hinten).
  • Wenn Sie die neue Windel schließen, achten Sie darauf, sie zwischen den Beinen noch einmal breit zu ziehen. So vermeiden Sie Falten, die die Beinchen wundreiben können.
  • Die Windel sollte so fest sitzen, dass sie nicht schlackert. Sie soll aber auch nicht einschneiden. Hierfür kriegen Sie schnell ein Gespür. Als Regel gilt: Wenn Sie die flache Hand unter die Windel schieben können, sitzt sie fest genug.
  • Schlagen Sie den oberen Rand der Windel um, wenn der Nabelrest noch nicht abgefallen ist.
Wegwerfwindeln vs. Stoffwindeln
Ob Sie Wegwerfwindeln oder Stoffwindeln verwenden, hängt davon ab, was Ihnen wichtig ist. Hier eine Übersicht über die Vor- und Nachteile beider Windelsorten.

Wegwerfwindeln     Stoffwindeln
verschiedene Größen höchstens zwei unterschiedliche Größen (je nach Anbieter)
zeitsparend zeitaufwändiger
Umweltbelastung (nur einmal verwendbar) bedingt umweltfreundlich (mehrfach verwendbar, aber Umweltbelastung durch Waschen)
hohe Kosten niedrige Kosten
können die Haut reizen schonen die Haut
guter Nässeschutz guter Nässeschutz (wenn ein zusätzlicher Nässeschutz verwendet wird)






  
  

Video: Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

  • Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 14/01/2012
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de