Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Altbewährte Tipps für kleine Wehwehchen
Die besten Hausmittel für Kinder und Babys
Überblick in Bildern

Hausmittel gegen Erkältung

 

Pfefferminze und Zwiebeln sind beliebte Hausmittel gegen Erkältung - Hausmittel gegen Erkältung
Pfefferminze und Zwiebeln sind beliebte Hausmittel gegen Erkältung
Ihr Kind hat einen Schnupfen? Kein Problem: Ein paar einfache Hausmittel gegen Erkältung lassen die Schlechtwetter-Krankheit schnell wieder abklingen.

So reagieren Sie richtig
Der Schnupfen vergeht nach ein paar Tagen von selbst wieder. Hilft also nur: Abwarten und Tee trinken. Hausmittel gegen Erkältung zielen alle darauf ab, die Atemwege mit stark riechenden Substanzen, ätherischen Ölen oder Dampfbädern zu lösen und die Beschwerden zu lindern.

Aber Achtung: Ätherische Öle sind nicht für Säuglinge und sehr junge Kinder geeignet. Lassen Sie sich von Ihrem Kinderarzt beraten, welche Mittel hier verwendet werden dürfen.

Hausmittel gegen Erkältung
> Basteln Sie Ihr eigenes Erkältungs-Spray: Füllen Sie ein paar Tropfen Eukalyptusöl in ein Fläschchen, gießen Sie mit Wasser auf und lassen Sie Ihr Kind daran schnuppern.

> Um die ätherischen Öle im Kinderzimmer zu verbreiten, tropfen Sie wenige Tropfen auf ein feuchtes Handtuch und hängen Sie dieses über Nacht im Kinderzimmer auf. So vermeiden Sie den Hautkontakt und können einige Präparate auch schon für kleinere Kinder verwenden.

> Dampfbad: Füllen Sie kochend heißes Wasser in eine Schüssel und reichern Sie das Wasser mit dem gewünschten Zusatz an (ein paar Tropfen Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Kamillentee, frische Rosmarinzweige, Salbeiblätter). Ihr Kind hält den Kopf direkt über den Teller, bekommt ein Handtuch über den Kopf und inhaliert die schleimlösenden Dämpfe etwa zehn Minuten lang.

> Auch einfache Gesten sind nützlich: Legen Sie ein paar frische Pfefferminzblätter neben das Babybett, um Ihrem Kind das Atmen zu erleichtern.

> In Russland wird eine aufgeschnittene Zwiebel oder Knoblauchknolle als Hausmittel gegen Erkältung auf einer Untertasse neben das Babybett gestellt bzw. sogar im ganzen Haus verteilt.

Unser Tipp: Oft gelingt es, die Nase mit einem Salzwasser-Spray (aus der Apotheke) oder mit physiologischer Kochsalzlösung freizumachen.

Wichtig: 
Wenn Ihr Kind allergisch ist, unter Asthma oder Neurodermitis leidet, sollten Sie ihm auf keinen Fall Pflanzen oder ätherische Öle ohne die vorherige Zustimmung Ihres Arztes verabreichen!




  
  

Video: Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)

  • Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 09/03/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Hausmittel für Kinder
Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Kinderleichtes Basteln: Lustige Klopapiermännchen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de