Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Altbewährte Tipps für kleine Wehwehchen
Die besten Hausmittel für Kinder und Babys
Überblick in Bildern

Hausmittel gegen Husten

 

Tee ist ein wirksames Hausmittel gegen Husten - Hausmittel gegen Husten
Tee ist ein wirksames Hausmittel gegen Husten
Bevor Sie ein Hausmittel gegen Husten anwenden, müssen Sie beobachten, unter welcher Art von Husten Ihr Kind leidet.

Aber Achtung: 
Die folgenden Hausmittel sind nur für ältere Kinder geeignet und nicht für Säuglinge, die weder mit ätherischen Ölen noch mit Honig in Kontakt kömmen sollten.

> Bei feuchtem Husten mit Auswurf werden schleimlösende Substanzen eingesetzt, die den Hustenreiz verstärken und beim Abhusten helfen.

> Bei trockenem Reizhusten werden lindernde Substanzen eingesetzt, die den Hustenreiz reduzieren und Schleim bilden. Hier wird also das genaue Gegenteil bewirkt!

Hausmittel gegen feuchten Husten 
Trinken löst den Schleim. Ein Hustentee auf Basis von Thymian, Fenchel, Anis, Pfefferminze, Holunderblüten oder Majoran fördert das Abhusten.

Bei hartnäckigem Schleimhusten schwören viele auf Kirschstieltee oder Zwiebelsaft: 1 Zwiebel würfeln, in ein Schraubglas geben, mit 3 EL braunem Zucker oder Honig bedecken, verschließen und über Nacht stehen lassen, bis sich der Zwiebelsaft bildet. Die Zwiebeln gut auspressen und jede Stunde einen Löffel Zwiebel-Hustensaft schlucken.

Hausmittel gegen trockenen Husten:
> Warmes Zuckerwasser mit Eigelb vermischen und langsam im Mund zergehen lassen.
> Warme Milch mit Honig lindert durch ihre schleimbildende Wirkung den Hustenreiz.
> Zur Beruhigung hilft auch hier: dem Durst entsprechend viel Trinken (aber nicht zum Trinken zwingen), zum Beispiel Kamillentee, Fencheltee oder warme Brühe.

Unser Tipp: Halten Sie die Raumluft möglichst staubfrei (gut lüften, nicht abstauben) und feucht. Stellen Sie einfach eine Schale Wasser auf die Heizung oder hängen Sie Ihre Wäsche im Wohnzimmer auf.

Wichtig: Wenn der Husten länger als zwei Wochen anhält, von weiteren Symptomen begleitet wird (Fieber, Schmerzen, Atembeschwerden) oder wenn der ausgehustete Schleim rötlich oder rosa ist (also Blut enthält), sollten Sie unverzüglich Ihren Kinderarzt aufsuchen.




  
  

Video: Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)

  • Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)
  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 09/03/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Hausmittel für Kinder
Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Ein Halstuch fürs Baby selber nähen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de