Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
10 typische Dinge, die bei einer Hochzeit schiefgehen können
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Altbewährte Tipps für kleine Wehwehchen
Die besten Hausmittel für Kinder und Babys
Überblick in Bildern

Schlafprobleme

 

Baby-Schlafprobleme lassen sich mit Nestwärme lösen! - Schlafprobleme
Baby-Schlafprobleme lassen sich mit Nestwärme lösen!
Schlafprobleme bei Babys treten häufig dann auf, wenn das Kleine ins Bettchen soll, um dort - alleine - ein Nickerchen zu machen. Das Szenario sieht meistens so aus: Ihr Baby schläft in Ihren Armen langsam ein und fühlt sich wunderbar wohl, denn bei Mama ist es so schön warm ...

Aber auch Zahnungsprobleme oder Blähungen können Ihr Baby beim Schlafen stören.

Die richtige Reaktion:
Auch wenn es schwer fällt: Bringen Sie Ihr Baby ins Bett! Aber treffen Sie gleichzeitig alle Vorkehrungen, um Ihren Schatz nicht aufzuwecken und ihm auch im Bett die nötige Nestwärme zu geben! Am besten lassen Sie Ihr Baby auch in seinem Bettchen einschlafen, anstatt es auf dem Arm zu halten. Halten Sie lieber seine Hand, wenn es im eigenen Bett liegt. So müssen Sie seine Position nicht ändern und es erschrickt nicht, wenn es aufwacht und an einem anderen Ort wach wird, als es eingeschlafen ist.

Tricks gegen Schlafprobleme

> Die Wärmflasche:
Wärmen Sie das Bettchen mit einer lauwarmen Wärmflasche vor und nehmen Sie die Wärmflasche erst wieder heraus, wenn Sie Ihr Kind ins Bett legen. Es gibt auch Wärmflaschen, die in Stofftieren versteckt sind, dann kann sich Ihr Baby an die "warme Maus" kuscheln und hat automatisch einen Mama-Ersatz.

> Das Wärmekissen: Schneller gehts mit einem Körnerkissen (Dinkelkissen, Kirschkernkissen), das einfach nur kurz in der Mikrowelle aufgewärmt wird und auch gegen Bauchweh und Blähungen helfen kann.

> Körperkontakt: Am naheliegendsten: Nehmen Sie Ihr Kind zu sich ins Bett. Keine Sorge, Sie werden es nicht verwöhnen. Der Körperkontakt zu Mama und Papa ist für die meisten Kinder der Durchschlafgarant schlechthin.




  
  

Video: Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)

  • Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)
  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 09/03/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Hausmittel für Kinder
Was gibt’s Neues? 23/04/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Was berufstätige Eltern wissen müssen, wenn das Kind krank ist
Ab nach draußen! 6 tolle DIY-Outdoor-Spiele für die ganze Familie
Social Freezing: So lässt sich der Kinderwunsch auf Eis legen
Leben als Familie: 6 geniale Hacks, die euren Alltag sofort leichter machen
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Umfrage: Sollten Kinder in den Kindergarten?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de