Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Hygienetipps für das Muttermilch-Fläschchen
Milch abpumpen & Muttermilch aufbewahren: So geht's!
Überblick in Bildern

Bevor Sie die Muttermilch aufbewahren

 

Muttermilchbehälter beschriften

So müssen Sie die Muttermilch aufbewahren und beschriften! - Bevor Sie die Muttermilch aufbewahren
So müssen Sie die Muttermilch aufbewahren und beschriften!

Notieren Sie stets das Datum und die Uhrzeit der abgepumpten Milch auf dem Muttermilch-behälter. Je nach Tagesform ist die Muttermilch anders zusammengesetzt.

Abgepumpte Fläschchen sind also nicht immer gleichwertig mit frischer Muttermilch. Daher ist es sinnvoll, beim Einfrieren oder Lagern auch die Uhrzeit auf dem Fläschchen zu vermerken. Wird Ihr Kind gemeinsam mit anderen Kindern betreut (etwa in der Kita oder bei der Tagesmutter), sollte auch der Name auf dem Muttermilchbehälter stehen.

Hinweise zur Aufbewahrungszeit
Es gibt keine einheitlichen Angaben zur Aufbewahrungszeit von Muttermilch, was für Mütter ziemlich verwirrend ist.

Die folgenden Empfehlungen richten sich nach den offiziellen Vorgaben der Nationalen Stillkommission*, auch wenn manche Milchpumpenhersteller (z. B. Medela) eine längere Aufbewahrungszeit tolerieren (bis zu fünf Tage im Kühlschrank bei 5 °C und bis zu zwölf Monate im Gefrierschrank bei -18 °C). Die Aufbewahrungszeit hängt auch davon ab, wie oft Kühl- oder Gefrierschrank geöffnet werden und wie stabil die Temperatur ist.

Muttermilch aufbewahren ohne Kühlung
Wenn keine Kühlmöglichkeit besteht, muss die Muttermilch spätestens nach sechs bis acht Stunden direkt verfüttert werden (nicht im Hochsommer, wenn die Raumtemperatur 25 °C übersteigt). Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Kinderarzt oder Ihre Stillberaterin um Rat!


* Sammlung, Aufbewahrung und Umgang mit abgepumpter Muttermilch für das
eigene Kind,
Nationale Stillkommission (1998)




  
  

Video: Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 15/11/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 28/04/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Reiseapotheke für Babys und Kinder: Was muss auf jeden Fall mit?
Was berufstätige Eltern wissen müssen, wenn das Kind krank ist
Ab nach draußen! 6 tolle DIY-Outdoor-Spiele für die ganze Familie
Social Freezing: So lässt sich der Kinderwunsch auf Eis legen
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de