So vermeiden Sie die häufigsten Fehler!
Stillen – kein Kinderspiel

Stress

   

Stress kann den Milchfluss beeinträchtigen. - Stress
Stress kann den Milchfluss beeinträchtigen.
Wenn der Milchfluss durch Stress aus dem Takt kommt, kann eine Ruhepause oder ein entspanntes Telefonat mit der Freundin Wunder wirken.

Verlangen Sie in der Zeit nach der Geburt nicht zu viel von sich und gönnen Sie sich die Zeit, sich in Ruhe ums Baby zu kümmern.

Und wenn der Haushalt einmal darunter leidet, scheuen Sie sich nicht, Freunde, Verwandte und Bekannte um Hilfe zu bitten. Es ist auch nicht schlimm, wenn einfach mal was liegenbleibt.

Stress kann den Milchfluss stoppen oder einschränken und wirkt sich auch auf die Qualität der Muttermilch aus. Hieraus entsteht schnell ein Teufelskreis und im schlimmsten Fall kann es zu einer Brustentzündung kommen. Stresst Sie das Stillen zu sehr, können Sie es zunächst mit Abpumpen versuchen. Bewahren Sie die Muttermilch im Eisfach auf (das geht bis zu drei Monate) und wärmen Sie sie bei Bedarf auf. Das gibt Ihnen und Ihren Brüsten eine Pause und Sie sind fit für die nächste Runde.





  
 

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 06/06/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Stillen
Was gibt’s Neues? 29/05/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Sind kleine Jungs in der Damenumkleide wirklich "problematisch"?
"Mama, warum hat die Frau so dicke Beine?": 10 Antworten auf typische Kinderfragen!
12 Dinge, die nur echte Land-Mamas verstehen
Mamas, macht endlich Schluss mit dem schlechten Gewissen!
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de