Stimmt's oder stimmt's nicht? 10 verbreitete Mythen übers Stillen
  
Stillen führt zu physischer Erschöpfung

Stillen führt zu physischer Erschöpfung


Mythos:
Mütter, die stillen, fühlen sich viel erschöpfter als die, die nicht stillen. Der Grund: Durch das stillen werden der Mutter alle Nährstoffe entzogen.

So ist's wirklich:
Ernährt sich die Mutter gesund und ausgewogen und isst entsprechend den Empfehlungen mehr, sind sowohl Mutter als auch Kind bestens mit allen Nährstoffen versorgt. Die Müdigkeit kommt viel eher durch zu wenig Schlaf und die neue Herausforderung, dass da jetzt ein kleines Baby ist, das rund um die Uhr betreut werden muss.


Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren!
  • Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Veröffentlicht von
am 01/10/2013
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Stimmt's? 10 Mythen übers Stillen
Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Für immer und ewig: Mama ist einfach die Beste!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de