Home / Mama / Baby & Kleinkind / Trägst du dein Baby auch meistens auf der linken Seite? DAS ist der Grund dafür!

Mama

Trägst du dein Baby auch meistens auf der linken Seite? DAS ist der Grund dafür!

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 6. Januar 2017
197 mal geteilt

Nicht nur Menschen, auch Tiere bevorzugen bei ihrem Nachwuchs die linke Seite.

Mamas haben Superkräfte. Sie bringen nicht nur neues Leben zur Welt, sondern sie haben auch die einzigartige Fähigkeit, Kind, Einkauftüten, Pakete und noch etliche andere Sachen gleichzeitig in den 4. Stock ihrer Mietwohnung zu befördern.

​Dabei ist eines immer besonders auffällig: Das Kind trägt Mama stets auf der linken Seite. Und nicht nur sie, auch andere Erwachsene neigen dazu, Babys und kleine Kinder auf dem linken Arm zu tragen, unabhängig davon, ob sie Links- oder Rechtshänder sind. Aber warum ist das eigentlich so?

Während in früheren Untersuchungen zu diesem Thema ausschließlich das Verhalten von Menschen untersucht wurde, schaute eine aktuelle Studie auch darauf, wie Mütter im Tierreich mit ihren Babys umgehen. Dabei verglichen die Forscher zehn verschiedene Arten, darunter zum Beispiel Walrösser, Orcas und Kangaroos, mit dem Verhalten des Menschen.

​Sie beobachteten, dass alle Mütter ihre Kinder bevorzugt auf der linken Seite haben. Daraus schlussfolgerten die Wissenschaftler, dass Mütter ihre Kinder gern auf der linken Seite wissen, weil sie die von ihnen gesendeten Informationen auf der rechten Seite ihres Gehirns verarbeiten.

Wer sich noch an seinen Biologie-Unterricht erinnern kann, der weiß vielleicht, dass die linke Gehirnhälfte die rechte Seite des Körpers steuert und die rechte Gehirnhälfte wiederum die linke Seite des Körpers. Da die rechte Gehirnhälfte Emotionen und Gefühle verarbeitet, tragen wir das Baby also links, um alle relevanten Informationen von ihm zu erhalten. Das Tragen des Kindes auf der linken Seite unterstützt also das Bonding zwischen Mutter (oder Papa) und dem Kind.

Das nächste Mal, wenn euch also der linke Arm schwer wird, weil ihr das Baby schon seit Stunden durch die Gegend tragt, denkt an die Verbindung zwischen euch. Oder setzt euch einfach mal hin und baut euch eine gute Stütze für den linken Arm.

von Anne Walkowiak 197 mal geteilt
Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

Das könnte dir auch gefallen