Home / Fashion & Beauty / Videos

3 einfache Flechtfrisuren, die schnell gehen und super aussehen

Geflochtenes Haar sieht einfach toll aus. Für die Schule, das Büro oder zu festlicheren Anlässen wie Taufen oder Hochzeiten - mit diesen einfachen aber traumhaft schönen Flechtfrisuren liegst du immer richtig!

Manchmal ist es zwar nicht ganz einfach, die Flechtfrisuren ins eigene Haar zu bekommen, doch mit ein wenig Übung klappt es ganz bestimmt. Im Video-Tutorial zeigt dir Jacko die Schritt-für-Schritt-Anleitung für drei hübsche Flechtfrisuren. 

Wer mittellange bis lange Haare hat und auf einen romantischen Look steht, für den ist bei diesen drei Flechtfrisuren garantiert etwas dabei!

Anleitung 1: Geflochtener Haarkranz:
1. Seitlich am Gesicht eine Haarpartie abteilen und zu einem Zopf flechten. 
2. Den Zopf ein wenig lockern und aufzupfen.
3. Wiederhole die Schritte 1 & 2 auf der anderen Seite.
4. Lege einen der geflochtenen Zöpfe über den Hinterkopf auf die andere Seite des Kopfes.
5. Mit Haarklammern feststecken. 
6. Wiederhole die Schritte 4 & 5 mit dem anderen Zopf.
7. Verstecke die Zopfenden jeweils unter dem Anfang des anderen Zopfes und steck sie wenn nötig wieder fest.

Anleitung 2: Fischgrätenzopf mit Extra
1. Binde die Haare in einem tiefen Pferdeschwanz zusammen.
2. Für den Twist: Greife über das Haargummi und forme mittig mit den Fingern eine Öffnung. Ziehe den gesamten Perdeschwanz von Oben durch das Loch.
3. Teile den Pferdeschwanz für den Fischgrätenzopf in zwei Partien.
4. Teile eine dünne Strähne von der Außenseite der rechten Hälfte ab und lege sie oben herum auf die linke Partie. Dort bleibt sie. 
5. Teile auch von der linken Partie eine dünne Strähne vom äußeren Rand ab und lege sie zur rechten Hälfte. 
6. Wiederhole die Schritte 4 und 5, bis der Zopf fertig geflochten ist.
7. Mit einem Zopfgummi fixieren und den Zopf durch Zupfen auflockern.

Anleitung 3: Seitlich geflochtener Zopf
1. Binde deine Haare seitlich zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammen.
2. Flechte einen einfachen Zopf aus drei Partien.
3. Fixiere das Ende mit einem Haargummi.
4. Zupfe den Zopf an jeder einzelnen Strähne vorsichtig auseinander, denn das gibt mehr Volumen.