Home / Buzz / Beliebt im Netz / Alkoholverbot für Eltern: Restaurant stellt strenge Regeln für Mama und Papa auf

© iStock
Buzz

Alkoholverbot für Eltern: Restaurant stellt strenge Regeln für Mama und Papa auf

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 25. Juli 2017
486 mal geteilt

Sollten sich Eltern durch diese Regelung angegriffen fühlen?

Ein Restaurant in den USA versteht keinen Spaß, wenn Eltern mit ihren Kindern ins Restaurant kommen und sich einen Drink bestellen wollen. Ein alkoholisches Getränk sei nach Firmenphilosophie erlaubt, für die Person, die im Anschluss an den Restaurantbesuch noch fahren muss. Einen zweiten oder dritten Drink gebe es allerdings nicht. Wir fragen uns, ist das okay oder ziemlich übergriffig?

"Wir lieben Kinder. Alle lieben Kinder und die haben nun mal keine eigene Stimme", sagt Melisa Gravelle, Managerin der 'Peddlers Bar and Bistro' in Clifton Park, New York. Um die Kinder zu schützen, sind die Bedienungen des Restaurants angewiesen, Eltern kein zweites alkoholisches Getränk auszuschenken. Sollten die Eltern trotzdem darauf bestehen, ein weiteres Getränk zu erhalten, werden sie freundlich gebeten, das Restaurant zu verlassen.

​"Ich könnte niemals damit leben, zu wissen, dass ich jemanden auf dem Gewissen habe, weil er unter Alkoholeinfluss gefahren ist und jemanden getötet hat", erklärt Gravelle.

Warum gilt die Regelung nur für Eltern?

Während wir den Grundgedanken dieser Philosophie wirklich gut heißen, fragen wir uns, warum diese Regelung nur für Eltern gilt? Das ist doch diskriminierend, bedenkt man, dass auch kinderlose Männer und Frauen, wenn sie betrunken hinter dem Steuer sitzen, ebenso jemanden verletzen oder töten könnten. Warum limitiert man den Alkoholkonsum also nicht generell für Autofahrer?

Oder noch direkter gefragt, warum gibt es überhaupt eine tolerierte Alkoholgrenze von ein paar Promille für Autofahrer - egal ob Eltern oder nicht - und man untersagt den Konsum am Steuer nicht ganz strikt mit 0,0 Prozent?

Undenkbar in Deutschland

In Deutschland wäre eine solche Regelung vermutlich undenkbar. In so gut wie jedem Schnellimbiss und jedem Restaurant steht ein prall gefüllter Kühlschrank mit Bier, Wein und Sekt. Das Bier oder Glas Wein zum Essen gehört für viele mittlerweile dazu, auch wenn sie das Restaurant mit ihren Kindern besuchen und auch, wenn sie anschließend mit dem Auto nach Hause fahren.

Wie macht ihr das mit euren Kindern? Trinkt ihr auch mal ein Gläschen, wenn die Kinder dabei sind, oder trennt ihr das ganz strikt?

von Anne Walkowiak 486 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen