Home / Buzz / Beliebt im Netz / Beschissenstes Date aller Zeiten: Frau bleibt im Fenster stecken, weil Klo streikt

© Liam Smith/ GoFundMe
Buzz

Beschissenstes Date aller Zeiten: Frau bleibt im Fenster stecken, weil Klo streikt

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 6. September 2017
200 mal geteilt

Und du glaubst, dein letztes Tinder-Date sei scheiße gelaufen? Dann lies dir mal diese Horror-Date Geschichte durch!

Ehrlich gesagt wissen wir gar nicht, wo genau wir bei dieser Geschichte anfangen sollen. Aber vielleicht machen wir es ausnahmsweise doch mal chronologisch: Es begab sich, dass sich Student Liam Smith aus dem britischen Bristol mit seinem weiblichen Tinder-Date im Restaurant traf. Der Abend lief gut und die beiden entschlossen sich, mit einer Flasche Wein im Gepäck zu Liam zu gehen, um gemeinsam eine 'Doku zu gucken'.

Irgendwann rief die Natur nach Liams Date und sie verschwand im Bad, um auf die Toilette zu gehen. Und das ist der Zeitpunkt, ab dem alles schief ging, was schief gehen kann. Die arme Frau hatte ein größeres Geschäft zu erledigen und musste dann feststellen, dass die Toilettenspülung nicht funktionierte. Was also tun?

Die Britin wurde ganz offensichtlich panisch, griff mit einer Tüte nach den Hinterlassenschaften und wollte sie aus dem angekippten Fenster werfen. Dumm nur, dass Liams Fenster nicht dem Standard entsprach. Denn hinter dem angekippten Fenster befand sich mit etwas Abstand eine weitere Fensterscheibe. Und das vordere Fenster ließ sich nicht komplett öffnen. Der Kackhaufen lag nun also auf dem Fensterbrett zwischen den beiden Fenstern. Oh Shit!

Es geht immer noch schlimmer

Zu diesem Zeitpunkt wurde dann auch Liam informiert. "Sie hatte diesen panischen Gesichtsausdruck und erzählte mir, was sie getan hatte", so Liam in einem Radiointerview. Gemeinsam versuchten die beiden also, die Tüte mit den Fäkalien zwischen den beiden Fenstern zu befreien, ohne Erfolg. Und als könnte es nicht kurioser und unangenehmer werden, versuchte die Frau, von oben, also durch das angekippte Fenster, an die Tüte zu gelangen. Zum ersten Mal an diesem Abend schien etwas gut zu laufen und sie konnte die Tüte erreichen.

Bloß um dann feststellen zu müssen, dass sie selbst nun zwischen den beiden Fenstern feststeckt. Liam blieb nichts anderes übrig und er alarmierte die Feuerwehr. Die machte das Fenster kaputt, befreite Liams Date und zog wieder ab.

Und jetzt Zeugenschutzprogramm?

Und wer jetzt glaubt, dass sich die junge Frau, die im übrigen nicht namentlich genannt werden möchte, einem Zeugenschutzprogramm angeschlossen und ihr altes Leben aufgegeben hat, der irrt. Denn tatsächlich haben Liam und sie sich seitdem regelmäßig getroffen.

Wenn die beiden auch weiterhin glücklich miteinander sind, haben sie ihren späteren Kindern auf jeden Fall eine knaller Kennenlern-Geschichte zu erzählen. Achso, und noch was. Weil Liam ja gerade erst mit seinem Studium fertig geworden ist, und die Reparatur seines Fensters ihn 300 Pfund kostet (umgerechnet rund 327 Euro), hat er eine GoFundMe-Spendenseite eingerichtet. Da könnt ihr spenden, müsst ihr aber nicht.

Mehr zum Thema Dating findet ihr hier:

So wird's perfekt: 10 goldene Regeln fürs erste Tinder-Date

6 Dinge, die Männer beim 1. Date in die Flucht schlagen

Was denn jetzt? Warum Männer es uns Frauen beim 1. Date nicht recht machen können

von Anne Walkowiak 200 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen