:

Home / Buzz / Beliebt im Netz / Einfach unfassbar: Bodybuilderin macht sich öffentlich über eine Frau im Fitnessstudio lustig

Buzz

Einfach unfassbar: Bodybuilderin macht sich öffentlich über eine Frau im Fitnessstudio lustig

Maike Schwinum
von Maike Schwinum Veröffentlicht am 16. März 2017
544 mal geteilt

Schönheit kommt eben nicht immer von innen.

Wohl die wenigsten von uns gehen wirklich gerne ins Fitnessstudio. Besonders wenn man von Haus aus eher unsportlich ist (Hallo, darf ich mich kurz vorstellen?), dann treibt einen eher Pflichtgefühl als Leidenschaft in die heiligen Hallen der Schweißfabrik.

​Noch schlimmer wird es dann, wenn man sich Sorgen darum machen muss, von anderen - womöglich fitteren - Menschen schief angeguckt oder sogar beurteilt zu werden. Eine unbegründete Sorge, denkt ihr? Dachten wir auch. Bis wir einen Instagram-Post von Bodybuilderin Diana Andrews gesehen haben, bei dem uns die Spucke weggeblieben ist.

Andrews veröffentlichte das Bild einer jungen Frau auf einem Laufband im Fitnessstudio und schrieb dazu, "Hüftgold." Darauf folgte ein zweites Bild, was nur die Worte zeigte: "Ich wette sie bestellt sich gerade beim Lieferservice Burger." Diese Posts präsentierte die Bodybuilderin ihren über 17.000 (!) Followern.

Diese widerwärtige Aktion erinnert uns doch glatt an einen Vorfall aus dem letzten Jahr, bei dem Playmate Dani Mathers es für völlig legitim hielt, eine fremde Frau nackt in der Umkleide ihres Fitnessstudios zu fotografieren und das dann bei Snapchat zu veröffentlichen.

Ähnlich wie Mathers erntete auch Andrews einen unaufhaltsamen Shitstorm im Netz nach ihrem Post. "DESHALB gehe ich nicht ins Fitnessstudio", kommentierte eine Userin niedergeschlagen. "Du solltest aus allen Fitnessstudios verbannt werden, nachdem du diese Bilder gepostet und diese arme Frau im Netz bloßgestellt hast", wetterte ein anderer Nutzer.

Andrews selbst veröffentlichte eine lauwarme Entschuldigung auf Facebook, in der sie erklärte, dass es nie ihre Intention war, diese Frau zu beschämen. "Ich bin hier um zu motivieren - vor allem Frauen", schreibt die Sportlerin. "Wer mich kennt, weiß, dass ich kein Mobber bin. Ich bereue es zutiefst, das Video aufgenommen zu haben."

Also wir fühlen uns durch diese emotionslosen Worte nicht wirklich besser. Was sagt ihr zu der Aktion?

von Maike Schwinum 544 mal geteilt
Diese Frau will sich beim Tanzen filmen, doch DAMIT hat sie nicht gerechnet!

Das könnte dir auch gefallen