Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Braut verlässt ihre Hochzeitsfeier, um ihre Oma im Krankenhaus zu überraschen ​♥

Buzz

Diese Braut verlässt ihre Hochzeitsfeier, um ihre Oma im Krankenhaus zu überraschen ​♥

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 30. März 2017
1 188 mal geteilt

Diese Geschichte ist einfach nur zuckersüß.

Nur einen Tag vor ihrer Hochzeit erleidet Jessica Browns geliebte Großmutter einen Herzinfarkt und muss für die folgenden Tage im Krankenhaus bleiben. Eine niederschmetternde Nachricht für die Braut, denn die Beziehung zu ihrer "Granny" ist eine ganz besondere und ihr Fehlen auf der Hochzeit besonders schmerzlich.

​Und genau deshalb verlassen Jessica und ihr Mann Tyler die Hochzeitsparty früher als geplant und statten Jessicas Oma Margaret einen tränenreichen Besuch im Krankenhaus ab.

"Für mich war es dasselbe, als seien meine Eltern nicht bei der Hochzeit", so Jessica in einem Interview mit 'ABC News'. "Diese Frau hat mich praktisch großgezogen und zu der Frau gemacht, die ich heute bin. Sie war einfach immer für mich da." Genau der richtige Grund, um seine eigene Party früh zu verlassen und das zu tun:

Loading...

Zu dem Bild schreibt Amanda Brown, die Schwägerin des Bräutigams:

"Mein Schwager hat heute die Frau seiner Träume geheiratet! Leider hatte die Großmutter der Braut in der Nacht vor der Hochzeit einen Herzinfarkt und konnte nicht an der Hochzeitszeremonie teilnehmen. Doch nach diesem großartigen Tag hat es sich einfach richtig angefühlt, ihre Oma im Krankenhaus zu besuchen, damit sie ihre Enkelin in ihrem Hochzeitskleid sehen konnte.

Es war ein süßer, wunderschöner und emotionaler Moment und ich bin so froh, dass ich ihn festhalten konnte!"

© Facebook / Love What Matters

​Man kann Oma Margaret und auch der Braut ansehen, wie viel es beiden bedeutet, an diesem Tag gemeinsam Zeit miteinander verbringen zu können. Den schönsten Tag im Leben ihrer Enkelin zu verpassen, war sicherlich auch für Margaret schwer zu ertragen.

​Doch diese Aufnahmen sind vielleicht ein kleiner Trost und erinnern beide auch in der Zukunft daran, wie stark das Band zwischen ihnen ist.

von Anne Walkowiak 1 188 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen