Gesund vs. ungesund: So verkehrt nehmen wir Kalorien wahr

Eine ganz heiße Nummer: Kinotipp

© Universum Film - Eine ganz heiße Nummer: Kinotipp
© Universum Film

Eine kleine Dorfgemeinschaft mitten im Bayerischen Wald. Der Geist der katholischen Kirche ist zwar allgegenwärtig, dafür mangelt es seit Schließung der Glashütte an wirtschaftlicher Perspektive. Das bekommen auch Waltraud, Maria und Lena mit ihrem kleinen Lebensmittelladen zu spüren.

Sie stehen kurz vor der Pleite, als ihnen der Zufall zu Hilfe kommt. Ein impertinenter Anrufer – entweder ein Irrläufer oder verzweifelt auf der Suche nach Anschluss – bringt Maria auf eine rettende, wenngleich etwas unkonventionelle Idee, schnell zu Geld zu kommen: ein erotischer Telefonservice - im erzkatholischen Marienzell eine echte Marktlücke.

Waltraud und Lena reagieren zunächst schockiert auf Marias Vorschlag – zumal die doch selbst keine Ahnung hat, was man da so sagt am Telefon. Auf dem Dachboden hat Maria eine vergilbte Ausgabe des Erotikklassikers 'Die Geschichte der O.' entdeckt, eine Recherche-Exkursion in einen Regensburger Sexshop bringt weitere Inspiration. So werden Waltraud, Lena und Maria zur 'liebevollen Maja', zur 'heißen Lady Sarah' und zur 'süßen Lolita'.

'i lass mi doch net anpieseln!' Waltraud ist entsetzt, als sie eine Domina miemen soll. © Universum Film
'i lass mi doch net anpieseln!' Waltraud ist entsetzt, als sie eine Domina miemen soll. © Universum Film
Um ihre Telefondienste an den Mann zu bringen, wird das verschlafene bayerische Dorf Marienzell kurzerhand mit Flugblättern plakatiert. Mit Slogans wie 'Liebesgrüße aus der Heimat' werben die drei für ihre verbalen Dienste: Bayerisch, rustikal, direkt – von Maja, Sarah und Lolita. Leider bleibt ihr Serviceangebot auch von den argwöhnischen Damen aus der erzkatholischen Nachbarschaft nicht lange unentdeckt …

Die Figuren, allen voran die drei Damen, sind wunderbar besetzt: Als erfinderisches Damen-Trio, das in der (Wirtschafts-)Krise über seinen Schatten springt, sind Gisela Schneeberger, bekannt als Partnerin von Kabarettist Gerhard Polt ('Man spricht deutsh'), Rosalie Thomass ('Beste Zeit', 'Anonyma – Eine Frau in Berlin') und Entdeckung Bettina Mittendorfer ('Beste Gegend', 'Sommer in Orange') zu sehen. Ebenso die Kabarettistin Monika Gruber ('Der Kaiser von Schexing'), die hier erstmals eine Kinorolle übernimmt. 

Gläubig sein und erotische Telefondienste - das muss kein Widerspruch sein in Marienzell. © Universum Film
Gläubig sein und erotische Telefondienste - das muss kein Widerspruch sein in Marienzell. © Universum Film
Nach seinem Kinoerfolg 'Friendship!' hat Regisseur Markus Goller mit 'Eine ganz heiße Nummer' die Romanvorlage der Autorin Andrea Sixt ('Workaholic') auf die Leinwand gebracht. Ein liebenswerter und schamlos charmanter Film, in dem es natürlich um weit mehr geht, als nur um Stöhnen und Sex.

Regisseur Markus Goller erklärt: "Im Grunde geht es natürlich gar nicht um Telefonsex, sondern darum, dass jemand etwas völlig Neues ausprobiert und dabei schnell an die eigenen moralischen Grenzen stößt."

Der Tenor des Films erinnert stark an die 'Social Comedies' aus England. Ein Vergleich, der Buchautorin Andrea Sixt freut: "Es ehrt mich, wenn Vergleiche mit  Filmen wie 'Ganz oder gar nicht' gezogen werden. Denn wenn die Geschichte und die Figuren stimmig sind, funktionieren diese Komödien überall auf der Welt. Nicht umsonst hatte 'Ganz oder gar nicht' mehr als zwei Millionen Zuschauer in Deutschland und auch 'Lang lebe Ned Devine' oder 'Willkommen bei den Sch’tis' aus Frankreich waren bei uns Kinoerfolge."
 
Bleibt abzuwarten, ob die bayerischen Damen auch deutschlandweit oder gar international Erfolg haben werden.

Kinostart: 27.10.2011
 
Sehen Sie exklusiv auf gofeminin.de einen Ausschnitt aus 'Eine ganz heiße Nummer':




Lesen sie auch auf gofeminin.de: 
> Kinotipp: 'Footloose' lässt die Füße wippen
> 'Anonymus': Gewinnen Sie Tickets für die Filmpremiere in Berlin




fr

  

Video: Neu im Kino: 'Rückkehr nach Montauk'- Ein Film über die eine große Liebe im Leben

  • Neu im Kino: 'Rückkehr nach Montauk'- Ein Film über die eine große Liebe im Leben
  • Wenn man dieses Brot aufschneidet, erlebt man eine ganz besondere Überraschung!

Veröffentlicht von
am 27/10/2011
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 20/08/2017
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Gesund vs. ungesund: So verkehrt nehmen wir Kalorien wahr
Nach 13 Jahren findet sie ihren Ring wieder - und kann es nicht fassen!
Kätzchen mit Locken: Diese Mieze hat unsere Herzen erobert!
Baby-Delfin stirbt wegen der Selfie-Gier von Touristen am Strand
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Neu im Kino: Die Romanverfilmung 'Ein Sack voll Murmeln'
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil