Rendezvous mit Bestsellerautorin
Elizabeth Gilbert & der Film Eat, Pray, Love
Überblick in Bildern

Elizabeth Gilbert

 

Elizabeth Gilbert, Bestseller-Autorin, Zweitehen-Promoterin © Deborah Lopez - Elizabeth Gilbert
Elizabeth Gilbert, Bestseller-Autorin, Zweitehen-Promoterin © Deborah Lopez
Gilbert ist in zweiter Ehe mit dem Mann verheiratet, den sie auf der letzten Station ihrer Reise in Indonesien kennengelernt hatte. Felipe, ein Brasilianer. Die erste Ehe scheiterte an Untreue, zu früh zu viel und zu gesetzt - und löste die einjährige Reise Gilberts aus.

Überhaupt scheint Gilberts weg stets gespickt damit zu sein, ihr Durchhaltevermögen auf die Probe zu stellen: Sie wurde 1969 in Connecticut, geboren und wuchs auf einer Weihnachtsbaumfarm auf. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin werden und begann während des Studiums der Politikwissenschaft an der Universität New York Kurzgeschichten zu schreiben. Einige Jahre tingelte sie durch die USA, jobbte in Bars und Restaurants und sammelte dort Geschichten für ihre Texte.

Elizabeth Gilbert: Ihre eigene Geschichte wird zum Bestseller
New York wurde zu ihrer Heimat. Dort arbeitete sie als Journalistin, unter anderem für das Männermagazin GQ und das renommierte "New York Times Magazine". Und sie versuchte sich weiter als Buchautorin. Ihr Debüt hatte sie dabei bereits 1997 mit dem Buch "Pilgrims" (dt. "Elchgeflüster", 1999), aber nur mit mäßigem Erfolg. Es folgen weitere Bücher, darunter ein "Romeo und Julia"- Verschnitt ("Stern Men") und eine Biographie ("The Last American Man"). Ihren Lebensunterhalt verdient Gilbert mit den Reportagen für GQ.

Dann, 2006 gelingt ihr mit "Eat, Pray, Love" zunächst in den USA ein kaum vorstellbarer Erfolg. Ihre eigene, tragische Geschichte wird zu ihrem Bestseller.
Das Buch wird in der Folge in über 30 Sprachen veröffentlicht. Über sieben Millionen lesen es.

Bis zu "Eat, Pray, Love" war es ein langer Weg
Es war ein steiniger, langer Weg. "Ich schätze es sehr, heute Fans zu haben.", sagt sie. "Endlich liest jemand, was ich schreibe." Dabei war auch die Arbeit an "Eat, Pray, Love" alles andere als einfach. Der erste Entwurf, über 500 Seiten schwer, landete in der Tonne, bzw. unter dem Kopfkissen. "Es hatte kein Leben, keine Stimme. Ich konnte es nicht durchlesen. Es war scheußlich." Es sollte sechs weitere Monate und jede Menge Gartenarbeit dauern, bis Gilbert wußte, wie sie "Eat, Pray, Love" zu schreiben hatte. Den Tipp dazu hatte ihr die eigene Schwester gegeben, ebenfalls eine Schriftstellerin. "Man muß genau wissen, für wen man ein Buch schreibt. Wenn man weiß, wer der Adressat ist, kommt die Stimme, es fließt alles ganz natürlich."

"Eat, Pray, Love" widmete Elizabeth Gilbert insgesamt 23 Frauen (allesamt im Buch erwähnt). Es sind Schwester, Mutter, Großmutter, Freundinnen, Nachbarinnen - "die Frauen, mit denen ich all die langen Abende verbracht habe, während der wir über Liebe und Beziehung philosophierten. Das Buch ist wie eine Fortsetzung dieser Gespräche. Ich erzähle ihnen, was ich erlebt habe."





  
  

Video: Wow! Er betritt die Bühne - und reißt mit seiner Stimme alle vom Hocker!

  • Wow! Er betritt die Bühne - und reißt mit seiner Stimme alle vom Hocker!
  • Diese 6-Jährige tanzt für ihr Leben gern - und darf zum ersten Mal auf die ganz große Bühne!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 23/09/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Elizabeth Gilbert Eat Pray Love
Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Wie bitte?! Ab DIESEM Alter sollten Frauen auf Skinny Jeans, Tattoos und lange Haare verzichten
Eine Verkäuferin lästert über ihren "billigen" Verlobungsring - doch sie erteilt ihr eine Lektion
Weil er seiner verzweifelten Mutter helfen will, wendet sich dieser Sohn ans Internet
Treue Seele: Dieser Vierbeiner wartet jeden Tag auf die Rückkehr seines Frauchens
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
KRASS! Wie diese Frau noch vor 10 Monaten aussah, können wir kaum glauben
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil