Magerschock bei Angelina Jolie: Wiegt sie wirklich nur noch 34 Kilo?
Italien und mehr

Elli gibt den Löffel ab

Worum geht's?
Vorneweg schon mal: Nein, die Protagonistin

Elli gibt den Löffel ab © Ullstein - Elli gibt den Löffel ab
Elli gibt den Löffel ab © Ullstein
Elli muss, auch wenn sich der Titel des Buches danach anhört, nicht sterben. Der Tod spielt in Tessa Hennings Roman dennoch eine entscheidende Rolle. Denn das Dahinscheiden eines capresischen Pensions-Betreibers bringt die ganze Handlung erst ins Rollen. Verstehen Sie nicht? Macht nichts! Auch die 60-jährige Elli, deren kleine Videothek kurz vor dem wirtschaftlichen Ruin steht, kann sich keinen Reim darauf machen, als sie einen anonymen Brief aus Italien im Briefkasten findet, der ihr ein beträchtliches Erbe in Aussicht stellt. Neugierig geworden, macht sich Elli auf den Weg nach Capri, wo sie als Kind jedes Jahr ihre Sommerferien verbracht hat. Auf dem Weg trifft sie nicht nur auf den Aussteiger Heinz, sondern auch auf ihre Schwester Dorothee, zu der sie noch nie das beste Verhältnis hatte.

Zwischen wiederentdeckten Urlaubserinnerungen, Schmetterlingen im Bauch, Geldnöten und beständigen Schwesternrivalitäten versucht Elli auf Capri die Vergangenheit ihrer Familie und ihre eigene Gegenwart in den Griff zu bekommen. Kann es sein, dass ihre Mutter tatsächlich eine Affäre mit einem italienischen Hotelier hatte? Sind die beiden Schwestern vielleicht Kuckuckskinder oder nur Halbschwestern? Gibt es tatsächlich was zu erben? Und ist dieser Heinz vielleicht doch gar kein so übler Kerl?

Sie werden dieses Buch lieben, wenn...
Sie gerne ZDF-Fernsehfilme sehen. Denn "Elli gibt den Löffel ab" ist eine ideale Vorlage für einen. Beim Lesen verwandelt sich die mitunter turbulente Handlung Szene für Szene vor dem geistigen Auge in einen amüsanten Sonntagabendfilm - und lässt einen nie in Zweifel, das vor dem Zuklappen der Buchdeckel ein Happy End wartet.

Sie werden dieses Buch nicht mögen, wenn...
Sie Italien eher mit Bunga-Bunga-Partys und Berlusconi assoziieren als mit mediterranem Essen, mondänen Yachten oder marodem Pensionscharme. Aber wer tut das schon?!

Lieblingsstelle:
Elli und ihre Schwester treffen zufällig auf der Fähre nach Capri aufeinander.
Bei Doros scheinbar angeborenem Zynismus war Elli hin- und hergerissen zwischen Überraschung und Freude, aber auch einem gewissen Unwohlsein. Es ging nämlich schon wieder von vorne los mit den Sticheleien, und mit einem Schlag war klar, weshalb sie vor Jahren in gegenseitigem Einvernehmen beschlossen hatten, den Kontakt zueinander abzubrechen.
   "Hast Du etwa auch...?", stammelte Elli, immer noch perplex.
   "Was denn sonst? Meinst Du, ich bin scharf auf einen Capri-Urlaub?" (...)
Doro hatte schon wieder das Heft in der Hand, genau wie früher. Im Erteilen von Anweisungen war sie ja groß, und wie immer war ihren Wünschen Folge zu leisten. Doro kam auch gleich zum Punkt. Auf der einen Seite war das gut, weil Elli  darauf brannte, Näheres über die mysteriöse Erbschaft zu erfahren, auf der anderen Seite war es aber auch enttäuschend. Da sahen sie sich nach so vielen jahren wieder, und ihre Schwester fragte nicht einmal nach, wie es ihr ging.

Fazit: 
Ganz anders als das Buch-Cover uns glauben machen möchte, sind Elli und ihre Schwester Doro keine zwei ältlichen Damen mit Brosche, Rüschenbluse und der Körperform einer Regentonne, sondern zwei moderne, zugegebenermaßen nicht mehr ganz junge Frauen, die mitten im Leben stehen. Während die Handlung selbst an der einen oder anderen Stelle recht durchschaubar ist, machen die zwischenmenschlichen Zwistigkeiten, die nachvollziehbaren Gefühlsregungen und die gegenseitigen Verletzungen das Buch so lesenswert. Die ideale Lektüre für den Sommerurlaub - am besten auf Capri, denn da möchte jeder, der das Buch gelesen hat, mich Sicherheit gerne hinfahren.


'Elli gibt den Löffel ab' erscheint am 11. März 2011 im Ullstein Verlag. Auf vorablesen.de können Sie schon jetzt in das Buch reinlesen und eine Rezension schreiben. Hier können Sie das Buch kaufen: Elli gibt den Löffel ab




mm

  

Video: Eine Katze auf dem Fahrrad? Diese hier ist der wohl lässigste Beifahrer, den man sich wünschen kann!

  • Eine Katze auf dem Fahrrad? Diese hier ist der wohl lässigste Beifahrer, den man sich wünschen kann!
  • Euer Mittagessen ist langweilig? Diese kreative Lunchbox bringt Abwechslung auf den Teller!

Veröffentlicht von
am 10/03/2011
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Magerschock bei Angelina Jolie: Wiegt sie wirklich nur noch 34 Kilo?
Mehr Babys, mehr Folgen: DIESE krassen Geheimnisse hat nun ein 'Gilmore Girls'-Darsteller verraten
Junge Frauen stellen Nacktbilder ins Netz: Dieser neue Selfie-Trend SCHOCKT
Auf den Hund gekommen: Dieser kleine Junge und sein vierbeiniger Freund sind unzertrennlich
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Neu im Kino: 'Die Hände meiner Mutter' thematisiert gleich mehrere Tabus
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil