Home / Buzz / Beliebt im Netz / Sie verlor über 170 Kilo und trotzdem lästern andere über sie - DAS ist ihre Antwort!

© Instagram / jacquelineadan44
Buzz

Sie verlor über 170 Kilo und trotzdem lästern andere über sie - DAS ist ihre Antwort!

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 21. September 2017
117 mal geteilt

Viel zu oft noch bilden wir uns über Fremde eine Meinung, einfach anhand ihres Aussehens. Doch das Schicksal dieser Frau beweist, wie ungerecht und oberflächlich das ist.

Wir berichteten schon einmal über sie: Jacqueline hat es bis heute geschafft über 170 Kilogramm Körpergewicht zu verlieren - und darüber ist sie mehr als stolz. Denn einst wog die Amerikanerin mehr als 250 Kilogramm. Trotz ihres großen Erfolgs musste sie kürzlich miterleben, wie sich ein junges Paar über sie lustig machte. Deshalb will sie die Welt nun etwas wissen lassen.

Jacqueline hat einen langen und steinigen Weg hinter sich. Nur durch ihren eisernen Willen und viel harte Arbeit und Schweiß hat sie es geschafft, bis heute ihr Gewicht mehr als zu halbieren.

Sie ist stolz auf sich und sie ist stolz auf das, was sie erreicht hat. Und doch weiß Jacqueline, dass sie nicht dem "Normalbild" entspricht. Dass sich aber während eines Strandurlaubs ein junges Paar so offensichtlich über sie lustig machte, schockierte sie.

In einem offenen und sehr emotionalen Instagram-Post spricht sie deshalb alles aus, was sie dem Paar am liebsten gleich direkt gesagt hätte.

When we were on vacation in Mexico a few weeks ago, it was the first time I had worn a bathing suit in a long time, and it had been even longer since I wore a bathing suit without a cover up. I was nervous to take my cover up off and to walk into the pool or walk on the beach. I still felt like that same 500 pound girl...then it happened. A couple sitting by the pool started laughing and pointing at me and making fun of me as soon as I took my cover up off. So what did I do? I took a deep breath, smiled and walked into the pool. That was a huge moment for me. I had changed. I was not the same girl anymore. Yes I still have a lot of loose skin, I may still feel insecure at times, and yes I may still get made fun of. To be honest, yes it bothered me. But I was not going to let people like that affect me anymore! I am not going to let what other people think of me stop me from living my life. They do not know me. They do not know how I have worked my ass off to lose 350 pounds. They do not know how I am recovering from major surgeries. They have no right to sit and point and laugh at me. That's why I smiled. It does not matter what others say or if they try to doubt you or try to bring you down. What matters is how you react to it. How you feel about yourself. Loving yourself just the way you are is hard. Others might not like that. That's ok. I hope you love yourself. Love your body. I hope you keep doing you and just keep smiling! . . . . . #jacquelineadan #jacquelinesjourney #effyourbeautystandards #selfloveclub #selflove #lovemybody #lovemyshape #loveyourself #teamself #extremeweightloss #weightloss #weightlossjourney #weightlosstransformation #weightlossmotivation #beforeandafter #beforeandafterweightloss #wlstories #onaquest #bodybuildingcom #bodypositive #bodyconfidence #bodyposi #transformationfitnation #motivationmonday #mondaymotivation #fitfam #fitspo #bodytransformation #igtransformations #transformationjourney

Ein Beitrag geteilt von Jacqueline⬇️300lbDiet&Exercise (@jacquelineadan44) am 18. Sep 2017 um 17:37 Uhr

Als wir vor ein paar Wochen im Urlaub in Mexiko waren, zog ich seit einer Ewigkeit wieder einen Badeanzug an und das sogar ohne mich noch zusätzlich zu verhüllen. Ich war nervös, mich so zu zeigen und so in den Pool oder an den Strand zu gehen. Irgendwie fühlte ich mich noch immer wie dieses 250 Kilo Mädchen. Und dann passierte es.

Ein Paar am Pool fing an auf mich zu zeigen, Witze über mich zu machen und lachte, kaum dass ich mich in meinem Badeanzug zeigte. Was habe ich also gemacht?

Ich atmete tief durch, grinste und stieg in den Pool. Das war ein triumphierender Moment für mich. Ich habe mich verändert. Ich bin nicht mehr dasselbe Mädchen. Ja, ich habe immer noch viel lose Haut, ich fühle mich zuweilen noch unsicher und über mich wird sich noch lustig gemacht.

Um ehrlich zu sein, das stört mich immer noch. Aber ich lasse mich von solchen Menschen nicht mehr angreifen. Ich lasse mir von diesen Menschen nicht mehr diktieren, wie ich mein Leben lebe. Die kennen mich nicht. Die wissen nicht, dass ich mir regelrecht den Hintern abgerackert habe und über 170 Kilo verloren habe. Die wissen nicht, dass ich mich von großen Operationen erhole.

Sie haben einfach kein Recht da zu sitzen, auf mich zu zeigen und sich lustig zu machen. Deshalb habe ich gelacht. Es zählt absolut nicht, was andere sagen, ob sie an dir zweifeln oder versuchen, dich fertig zu machen.

​Was zählt ist, wie du darauf reagierst. Wie du dich fühlst. Sich selbst zu lieben, so wie man ist, ist schwer. Und andere mögen das vielleicht nicht. Aber das ist okay. Ich hoffe, du liebst dich. Liebst deinen Körper. Ich hoffe, du bleibst immer du und du behältst dein Lächeln.

Bravo, Jacqueline! Wir applaudieren der jungen Frau für ihren Mut, ihre Ehrlichkeit und ihre Offenheit. Und hoffen, dass alle sich die Botschaft dieser Geschichte zu Herzen nehmen und ab sofort nicht vorschnell über andere urteilen.

von Anne Walkowiak 117 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen