'Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe': Der neue Trailer ist daSchauspielerin Sofia Vergara wird von ihren eigenen Eizellen verklagtIst es alles aus? Bei Heidi Klum und ihrem Vito soll es kriselnZU dünn? Lily-Rose Depps Anblick bei einer Modenschau löst Sorge aus

Frisch gepresst: Diana Amft im Interview

Diana Amft als Andrea Schnitt in 'Frisch gepresst'. © Disney - Frisch gepresst: Diana Amft im Interview
Diana Amft als Andrea Schnitt in 'Frisch gepresst'. © Disney
Der Durchbruch gelang Diana Amft als liebenswert-schrullige Dr. Margarete "Gretchen" Haase in der Sitcom 'Doctor's Diary'. Und auch in ihrem neuen Kinofilm 'Frisch gepresst' verzaubert die 36-Jährige wieder mit ihrem ganz besonderen Charme. Als Andrea Schnitt ist sie vor allem auf eines aus: Erfolg im Beruf. Sie hat einen kleinen Laden mit selbstgeschneiderten Dessous, der mehr schlecht als recht läuft. Für Männer scheint sie zunächst absolut keinen Kopf zu haben. Doch wie zu erwarten kommt alles anders und es wird so richtig schön turbulent in Andreas Leben. Männer, Kind, totales Chaos - wie soll sie da nur wieder rauskommen?

Wir haben die Schauspielerin auf der Promo-Tour zu ihrem neuen Film in Köln getroffen und mit ihr natürlich über Männer, die Liebe, aber auch über Karrierefrauen und Einsamkeit gesprochen.

Andrea Schnitt steckt ihre ganze Leidenschaft in ihren Beruf, sie lebt für ihn. Was ist Ihre Leidenschaft, was treibt Sie immer wieder an?

Diana Amft:
Wenn ich eine Rolle spiele, dann stecke ich da schon meine ganze Leidenschaft rein, auch in die Vorbereitung. Das macht mir unglaublich viel Spaß! Bei meinem nächsten Projekt zum Beispiel muss ich tanzen und singen. Ich finde es richtig toll, das jetzt wochenlang vorzubereiten! Privat besteht meine Leidenschaft darin, möglichst viel Zeit mit Freunden zu verbringen und Freundschaften zu pflegen.

Sie sind als Schauspielerin sehr erfolgreich und haben auch ein Kinderbuch geschrieben. Wie wichtig war und ist es Ihnen, Karriere zu machen? Könnten Sie sich auch vorstellen, zu Hause zu bleiben und Hausfrau zu sein?

Diana Amft: Ja, klar, ich stelle mir das unglaublich schön vor, zuhause zu sein bei den Kindern oder der Familie. Was meine Karriere betrifft: Es war ja nicht so, dass ich mir vorgenommen hatte, unbedingt und mit allen Mitteln bekannt zu werden. Mein Ziel war es, tolle Projekte zu machen. Und dass dann einige von diesen so erfolgreich waren, das freut einen natürlich sehr. Und das bringt mit sich, dass der Bekanntheitsgrad wächst ...

Im Film bekommen Sie den Spruch an den Kopf geworfen: "Hübsches Outfit. Macht schlank. Fast." Warum sind Frauen oft so gemein zueinander? 

Diana Amft: Ich weiß nicht. Vielleicht versucht man dadurch, das Gegenüber zu verunsichern und dessen Selbstbewusstsein zu mindern. Ich muss aber sagen, dass, wenn jemand es nötig hat, mit solchen Mitteln zu arbeiten, er damit bei mir nichts anrichten könnte. Ich denke mir dann eher: Du Arme, wenn du das nötig hast. Ich beschäftige mich damit gar nicht, das ist so eine negative Energie. Was habe ich davon, jemandem was Blödes an den Kopf zu werfen? Das zeigt ja nur, dass man selber negativ drauf ist.

Hin- und hergerissen: Diana Amft in 'Frisch gepresst'. © Disney
Hin- und hergerissen: Diana Amft in 'Frisch gepresst'. © Disney
Konnten Sie damit schon immer so locker umgehen?

Diana Amft: Ich war schon immer ein sehr fröhlicher und positiv eingestellter Mensch. Ich meckere auch nicht, wenn ich im Stau stehe, ich kann’s ja eh nicht ändern.
 
Im Film fällt auch der Satz in Bezug auf Männer: "Nimm, was du kriegen kannst!" Ist das Ihrer Meinung nach ein Motto, nach dem viele Frauen heute handeln, weil sie Angst haben, sonst vielleicht gar keinen abzubekommen?

Diana Amft: Ich weiß nicht, ich kann da ja nicht für andere Frauen sprechen. Ich will jetzt nicht böse sagen, es gibt Fälle, wo man Kompromisse macht. Aber in meinem Umfeld kenne ich das nicht. Es gibt aber bestimmt Fälle, wo man sich in einer Partnerschaft der Kinder wegen arrangiert. Aber das ist eben von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hat auch viel mit der Angst vor dem Alleinsein zu tun. Manche können das sehr gut, manche nicht.
 
Können Sie gut allein sein? 

Diana Amft: Das kommt immer drauf an. Berufsbedingt bin ich immer viel allein unterwegs. Es gab auch schon Zeiten, da war ich allein im Ausland unterwegs, da wusste ich auch immer mich zu beschäftigen.
 
Wird sich Andrea Schnitt für das Kind entscheiden? © Disney
Wird sich Andrea Schnitt für das Kind entscheiden? © Disney
Welchen Ratschlag würden Sie einer Freundin geben, die panische Angst hat, nicht den Richtigen zu finden? 


Diana Amft: Das kommt ganz drauf an, wie sie die Sache angeht. Das muss ein gesundes Zusammenspiel sein: Wenn sie immer nur in ihrem Zimmer sitzt und sich beschwert, würde ich ihr raten, dass sie mal rausgehen soll. Aber das soll jetzt auch nicht heißen, dass man den ersten Typen nehmen soll, der in der Ecke steht und den keiner will. Oft ergibt es sich aber auch von alleine.

Glauben Sie an die eine, große Liebe oder glauben Sie, es gibt mehrere?

Diana Amft: Nein, ich glaube an die eine, große Liebe. Es gibt mit Sicherheit verschiedene Arten von Liebe auf verschiedenen Ebenen. Aber ich bin zu sehr Romantikerin – die eine Bestimmung gibt es dann doch.

Muss man sich heute eigentlich als Frau noch entscheiden zwischen Kind und Karriere? 

Diana Amft: Ich glaube, dass leider nicht jede Frau die Möglichkeit hat, das frei zu entscheiden. Das ist schon ein Geschenk, wenn man das kombinieren kann und auch die finanziellen Möglichkeiten dazu hat und die familiäre Unterstützung. Das ist aber leider nicht für jede Frau gegeben. Viele können diese Entscheidung eben gar nicht treffen, weil sie sonst vielleicht allein mit dem Kind da stehen oder wissen, dass wenn sie jetzt so lange aus dem Beruf aussteigen, es unglaublich schwer ist, wieder reinzukommen.  

Die schönsten Bilder zum Kinostart von 'Frisch gepresst':








Der Trailer zu 'Frisch gepresst':



















Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
> Frauenpower in Hollywood: Jessica & Kate schlagen Colin Farrell
> Quiz: Wie gut kennen Sie Hannah Herzsprung?
> Blonde Versuchung, tragische Figur: Marilyn Monroe




jw

  

Video: Neu im Kino: Der Auf- und Abstieg Frankreichs ersten schwarzen Clowns 'Monsieur Chocolat'

  • Neu im Kino: Der Auf- und Abstieg Frankreichs ersten schwarzen Clowns 'Monsieur Chocolat'
  • Neu im Kino: Spannung pur in der Verfilmung des Bestsellers 'Girl On The Train'

Veröffentlicht von
am 29/08/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Buzz
Praktische Tipps
Video
OMG! Der neue Trailer zu 'Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe' ist heißer als je zuvor
Wir wollen leben! Schauspielerin Sofia Vergara wird von ihren eigenen Eizellen verklagt
Ist es alles aus? Bei Heidi Klum und ihrem Vito soll es kriseln
Ist Lily-Rose Depp ZU dünn? Der Anblick der 17-Jährigen bei einer Modenschau löst Sorge aus
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
KRASS! Wie diese Frau noch vor 10 Monaten aussah, können wir kaum glauben
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil