Angelina Jolie spricht zum ersten Mal über ihre Trennung von Brad PittIhr Baby wird sterben - trotzdem trägt sie es aus, um zu helfen!Diddl ist zurück: Alles über den Retro-TrendDieser Hund wird im Tierheim abgegeben - zusammen mit einem Brief...
George Clooney: ein verlockendes Interview
Überblick in Bildern

George Clooney: Einsatz für Darfur

 
George Clooney: Einsatz für Darfur
© Warner Bros

George Clooney ist der Sohn eines Nachrichtensprechers und einer Bürgermeisterin. Bei so engagierten Eltern ist es nicht wunderlich, dass sich auch der Schauspieler nicht damit begnügt, seinen politischen Einsatz auf die Welt der schönen Bilder – sprich, aufs Kino zu beschränken: Das soziale und politische Engagement des Schauspielers nimmt einen immer wichtigeren Teil in seinem Leben ein!

Der Beweis: Nachdem er als Regisseur mehrere engagierte Filme in Szene gesetzt hat (darunter der ausgezeichnete Streifen Good Night, and Good Luck, 2006), hat George mit seinem Vater 2007 einen Dokumentarfilm über den Darfur gedreht.
"Es ist eine Tragödie, was da unten geschieht. Und wenn Sie die Situation realistisch betrachten, dann ist sie hoffnungslos, erklärt der sichtlich betroffene
Oscar-Preiseträger. Das Einzige, was man tun kann, ist an die Sache zu glauben
und versuchen, die Menschen weltweit zu mobilisieren damit sich etwas Außer-gewöhnliches ereignet und die Bevölkerung gerettet wird
."

Der Hollywoodschauspieler verpasst keine Gelegenheit, um das Thema, das ihm wirklich am Herzen liegt, anzusprechen. "Letztes Jahr wurde mit den amerikanischen Olympia-Athleten eine Chinareise organisiert. Erzählt der Star. Ich habe mich in die Gruppe eingeklinkt, um die Autoritäten dort zu treffen. Ich wollte mit ihnen über ihre Beziehungen zum Sudan sprechen, wissen, warum sie weiterhin Waffen verkaufen, die die Bevölkerung von Darfur töten...

A propos Olympische Spieler: Was hält George Clooney davon, das Olympiaereignis in Peking zu boykottieren? "Das Boykott der Eröffnungsveranstaltung kann eine gute Sache sein wenn alle mitmachen und das Boykott auch bei der Abschlusszeremonie eingehalten wird“, erklärt der Star. Aber ich bin dagegen, dass die Athleten die Spiele boykottieren. Das wäre ein mangelnder Respekt für ihre Arbeit."

Als überzeugter Demokrat unterstützt George Clooney bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen… Obama. Sollte der Star etwa in die Fußstapfen einiger seiner berühmten Schauspielvorgänger treten und von einer Hollywood- auf eine Politikkarriere umsteigen? "Ich interessiere mich sehr für aktuelle Probleme, aber es gibt andere Leute, die sich um diese Angelegenheiten weit besser kümmern als ich es könnte. Ich ziehe meine Position vor, da ich es nicht nötig habe, mich korrumpieren zu lassen, um dem einen oder anderen zu gefallen. Aber mein Vater hat mir immer gesagt, dass ich für das kämpfen soll, was ich als gerecht empfinde. Und ich versuche, mich daran zu halten."




  
  

Video: Neu im Kino: George Clooney in Gefahr in 'A World Beyond'

  • Neu im Kino: George Clooney in Gefahr in 'A World Beyond'
  • Eine Profitänzerin bittet ihren Sohn auf die Tanzfläche - und der haut alle um!

Veröffentlicht von der Buzz-Redaktion
am 28/05/2008
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 20/02/2017
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Emotionales Geständnis: Angelina Jolie spricht zum ersten Mal ganz offen über ihre Trennung
Ihr Baby muss sterben. Der Grund, warum sie es trotzdem austrägt, ist unglaublich
OMG, wir können es nicht glauben: Diddl ist zurück!
Dieser Hund wird im Tierheim abgegeben - zusammen mit einem Brief, der uns das Herz bricht
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Neu im Kino: Das Drama 'Fences' ist gleich für mehrere Oscars nominiert
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil