Magerschock bei Angelina Jolie: Wiegt sie wirklich nur noch 34 Kilo?
Wotan Wilke Möhring: "Der Tod zeigt uns, was wir am Leben haben"

Wotan Wilke Möhring

   


Redakteurin Katharina Lindner hat Wotan Wilke Möhring zum Interview getroffen. - Wotan Wilke Möhring
Redakteurin Katharina Lindner hat Wotan Wilke Möhring zum Interview getroffen.
Möhring lebt mit seiner Lebensgefährtin Anna Theis und seinen drei Kindern Henriette Marie (3 Monate), Karl Michel (1) und Mia Josefine (3) in Köln. Abseits der Leinwand und des roten Teppichs ist der Schauspieler ein Familienmensch. Von "verkopfter Erziehungstheorie" hält er wenig: "Man kann von seinen Kindern nicht verlangen Regeln zu befolgen, die man selbst nicht einhält. Das ist unglaubwürdig. Wenn du das Messer ableckst, dann lecken sie es auch ab - mal als banales Beispiel."

Als strengen Vater sieht sich Möhring übrigens nicht: "Natürlich muss man aber, wenn man drei kleine Wesen um sich hat, bestimmte Regeln aufsetzen. Aber die sind auch da, um sie mal zu brechen. Die Welt wird schon früh genug für alle Menschen reguliert. Das sollte als Kind also möglichst spät passieren."

Möhring weiß, wovon er spricht. Als Jugendlicher hat er nämlich selbst Regeln gebrochen. Das ging von Prügeleien, über Auto Knacken bis hin zu Hausfriedensbruch. "So einen Selbstfindungs-Abnabelungsprozess, so extrem der auch sein kann, finde ich wichtig", sagt Möhring, der nach seinem Abitur als Fallschirmjäger zur Bundeswehr ging und eine abgeschlossene Ausbildung zum Elektriker hat.

Von seinen Eltern bekam er dennoch immer Rückhalt. Und genau diese Unterstützung will er auch seinen Kindern geben. "Kinder sollten ganz tief drin wissen, dass sie sich, wenn es hart auf hart kommt, immer wieder zurückwenden können", so Möhring. "Als Vater ist es auch wichtig, dass man weiß, wo das Kind gerade steht und wie es ihm geht. Das ist die einzige Chance, eine Verbindung zu halten."

"In Extremsituationen sieht man, wie Menschen ticken"

Wotan Wilke Möhring als NDR-Tatort-Kommissar Thorsten Falke © ARD/NDR
Wotan Wilke Möhring als NDR-Tatort-Kommissar Thorsten Falke © ARD/NDR
In 'Das Leben ist nichts für Feiglinge' ringt Möhring als Markus Färber um die Liebe seiner Tochter. Er mag Rollen, so der Schauspieler, in denen er die Möglichkeit hat, zerrissene Menschen am Abgrund und in die Tiefe zu begleiten. "Gerade in Extremsituationen sieht man, wie Menschen ticken. Und die schauspielerische Herausforderung ist es natürlich, so eine Zerrissenheit darzustellen. Man kann richtig spielen und etwas entwickeln."

Seine Rollen sucht sich Möhring übrigens immer mit Sorgfalt aus: "Ich habe immer schon viel abgesagt. Wenn man diesen Beruf mit Leidenschaft und Hingabe annimmt, dann ist es schwierig, ihn einfach nur zum Broterwerb zu machen. Das ist natürlich eine Luxushaltung, aber die muss man sich auch erarbeiten."

Neuestes Projekt seiner Karriere: Kriminalgeschichten. Ende des Monats wird Möhring zum ersten Mal als neuer Tatort-Kommissar des NDR in der Folge 'Feuerteufel' ermitteln. Weiteres in Planung: "Ich würde gerne mal die Welt retten. Ruhig mit viel Getöse."

________________________________________________________________

Das Leben ist nichts für Feiglinge

Filmstart: 18. April 2013

Hier geht es zum Film-Trailer
________________________________________________________________





  
 

Video: Unser Kino-Tipp: Wotan Wilke Möhring in 'Kleine Ziege, sturer Bock'

  • Unser Kino-Tipp: Wotan Wilke Möhring in 'Kleine Ziege, sturer Bock'
  • Neu im Kino: 'Mein ziemlich kleiner Freund' - DER Gute-Laune-Film des Sommers!

Veröffentlicht von
am 17/04/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Magerschock bei Angelina Jolie: Wiegt sie wirklich nur noch 34 Kilo?
Mehr Babys, mehr Folgen: DIESE krassen Geheimnisse hat nun ein 'Gilmore Girls'-Darsteller verraten
Junge Frauen stellen Nacktbilder ins Netz: Dieser neue Selfie-Trend SCHOCKT
Auf den Hund gekommen: Dieser kleine Junge und sein vierbeiniger Freund sind unzertrennlich
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Neu im Kino: 'Die Hände meiner Mutter' thematisiert gleich mehrere Tabus
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil