Mach mit bei unserem großen 10-Tage-Instagram-Gewinnspiel
Nehmen Sie an der Umfrage teil!
Jahresrückblick: Die wichtigsten Ereignisse der letzten 10 Jahre!

Gesetzestexte

 

In den letzten Jahren haben die Politiker neue Gesetzestexte verabschiedet, die dazu beitragen, unsere Gesellschaft positiv weiterzuentwickeln...
So sieht es aus, wenn Gesetzestexte die Lebenserwartung verlängern... - Gesetzestexte
So sieht es aus, wenn Gesetzestexte die Lebenserwartung verlängern...

Aus Müttern werden Eltern:
September 2006: Das Elterngeld-Gesetz

Alle Eltern, deren Kinder ab dem
1. Dezember 2007 geboren worden sind, haben ohne Einkommensgrenze Anspruch auf Elterngeld. Der betreuende Elternteil erhält 12 Monate lang 67% seines Netto-Gehalts (höchstens 1800 Euro monatlich).

Das Modell ist so ausgelegt, dass sich beide Partner die Erziehung teilen können.
Von Januar 2007 bis Juni 2008 wurden laut dem Statistischen Bundesamt knappe 752.000 Elterngeldanträge bewilligt - davon 13,6% für Väter. Lesen Sie, wie das Elterngeld funktioniert und entdecken Sie das vollständige Elterngeld-Gesetz.

Oktober 2009: Die längere Pille danach:
Notfallverhütung bis 5 Tage nach dem Sex
Die Pille danach war bisher die letzte Hilfe bei einer Verhütungspanne, zum Beispiel bei einer vergessenen Pille oder einem gerissenen Kondom. Trotzdem musste man sich schnell vom Arzt ein Rezept holen, denn die Wirkung der herkömmlichen Notfallpille mit der Substanz Levonorgestrel war nur 48 Stunden nach dem Verkehr 100-prozentig sicher.

Die neue Pille danach Ellaone® verhindert durch die Substanz "Ulipristal-Acetat"'
bis zu 5 Tage nach dem Geschlechtsverkehr (120 Stunden) eine ungewollte Schwangerschaft. Die neue 'Pille danach' ist jedoch keine Abtreibungspille, da die Verhinderung der Einnistung laut § 218 des Strafgesetzbuches nicht als Schwangerschaftsabbruch zählt. Weitere Informationen über die neue Pille danach finden Sie bei Pro Familia.

September 2007: No Smoking bitte!
Dass Nikotin auch für Passivraucher eine Gefahr für die Gesundheit darstellt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Seit dem 1. September 2007 müssen sich Nikotinsüchtige entscheiden: Entweder sie drücken den Glimmstängel aus oder sie müssen draußen qualmen! Denn laut Gesetz ist das Rauchen in öffentlichen Einrichtungen, öffentlichen Verkehrsmitteln, in Gaststätten und am Arbeitsplatz verboten. Hier finden Sie das Gesetz zum Nichtraucherschutz!

Seit Oktober 2003 werden laut EU-Verordnung in allen Mitgliedsländern drastische Warnhinweise auf die Zigarettenpackungen gedruckt: "Rauchen tötet, Raucher sterben früher, Rauchen lässt Ihre Haut altern..."


Frage 8/10 :

Welches Gesetz hat Sie überzeugt?
 •  Die Einführung der Elternzeit
 •  Die neue Pille danach
 •  Das Rauchverbot an öffentlichen Orten


  
  


Fragen: 8


Video: Krass! Ist "Der Bachelor" ein riesiger Fake? Die Ex-Kandidatinnen packen aus!

  • Krass! Ist "Der Bachelor" ein riesiger Fake? Die Ex-Kandidatinnen packen aus!
  • Achtung, Lachflash: Diese Sätze werdet ihr NIE aus dem Mund eines Mannes hören!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 20/01/2010

Was gibt’s Neues? 23/04/2017
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Jeden Tag gewinnen! Mach mit bei unserem 10-Tage-Instagram-Gewinnspiel
Einhorn-Fans aufgepasst: Dieser neue Starbucks-Drink ist einfach magisch!
"Bei der Figur kein Wunder" - Moderatorin reagiert lässig auf fiesen und sexistischen Kommentar
'Let's Dance' 2017: Bei diesem Tanzpaar soll es jetzt hinter den Kulissen funken!
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Auspacken, Mädels! So schön war unser BOX STORIES Launch Event
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil