Home / Buzz / Beliebt im Netz / Kampf unter Müttern: DIESE fiese Nachricht erhielt eine Mama von ihren "Freundinnen"

© iStock
Buzz

Kampf unter Müttern: DIESE fiese Nachricht erhielt eine Mama von ihren "Freundinnen"

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 15. Mai 2017
153 mal geteilt

Wozu braucht man Feinde, wenn man diese "Mama-Freundinnen" hat?

Keine Ahnung, warum das so ist, aber ich habe den Eindruck gewonnen, dass viele (nicht alle) Frauen, sobald aus ihnen eine Mama wird, automatisch in den Konkurrenzkampf mit allen anderen Mamas treten. Es wird sich beäugt und gewertet, verurteilt und gelästert. Keine macht es so gut wie man selbst und alle anderen Kinder können dem oder den eigenen sowieso nicht das Wasser reichen.

Was aber eine junge Mutter aus den USA von ihren vermeintlichen Freundinnen zu hören bekommt, übertrifft wirklich alles an Gemeinheiten und Lästereien, was mir je zu Ohren gekommen ist. Eines Tages findet Jade, so der Name der Mama, nämlich diesen Brief:

Loading...

Jade,

ich habe mich mit ein paar Mädels zusammengesetzt und wir haben's so satt, dass du jedes bisschen aus deinem Leben mit Addy kommentieren musst. Pass auf, wir haben alle Kinder, die unser Leben bestimmen - und stell dir vor, jedes Elternteil denkt, dass das eigene Kind etwas Besonderes ist. Aber wir reiben es nicht allen unter die Nase.

Sie hat ein neues Outfit - super, dann mach ein Foto davon und verschicke es privat, an die Person, die es euch geschenkt hat - aber nicht an alle.

Sie krabbelt von ihrer Matte - interessiert uns nicht. Sie ist 6 Monate alt - große Sache!!!

Hör auf damit und denk mal nach - wenn jede Mutter all den Mist posten würde, bin ich mir sicher, dass du auch bald zu viel davon haben würdest.

"Wir machen das hier, damit du weißt, was die Leute wirklich denken."

Wir können es kaum erwarten, dass du endlich wieder anfängst zu arbeiten - dann hast du vielleicht nicht mehr so viel Zeit für Facebook.

Addy ist wunderschön und wir lieben sie alle, aber unsere Kinder sind auch super.

Ich glaube, du verärgerst mit deinem "Addy hier und Addy da" sehr viele Menschen - wir dachten, das würde nach dem ersten Monat nachlassen - hat es aber nicht.

Nicht alle sind so interessiert daran, was Addy tut, also gönn uns allen eine Pause.

Wir machen das hier, damit du weißt, was die Leute wirklich denken.

Da fehlen einem glatt die Worte, wenn man das liest. Hat denn den Damen niemand gesagt, dass man Personen "entfolgen" kann bei Facebook? Und mal ganz ehrlich, es ist eine Sache sich mit seinen "Freunden" zu treffen und über eine andere Freundin/Bekannte zu reden - oder nennen wir es ruhig lästern. Aber es ist eine ziemliche Gemeinheit, das dann auch noch feige und anonym aufzuschreiben und der Person zukommen zu lassen.

Wie hättet ihr reagiert?

Und wenn mir wirklich etwas an einer Person liegt und ich es nicht ertragen kann, was sie alles postet, schreibt oder sagt, dann rede ich doch persönlich mit ihr und stelle sie nicht in einem feigen Brief bloß. Oder was sagt ihr zu der Sache? Ist euch sowas vielleicht sogar schon selbst passiert?

Auch auf gofeminin: Die 120 schönsten Babynamen aus aller Welt

Die schönsten Babynamen aus aller Welt © Thinkstock
von Anne Walkowiak 153 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen